Poppers PDF Drucken E-Mail
Poppers
Geschrieben von: dea   
Freitag, den 09. Januar 2009 um 01:04 Uhr

SUBSTANZ

Poppers (Amylnitrit), ein Medikament gegen Angina pectoris, werden wegen ihrer luststeigernden Wirkung konsumiert.
Erscheinungsform: flüssig.
Konsumform: Inhalation, meist direkt aus der Flasche.

WIRKUNG

Muskelentspannung, Blutdruckabfall, Erhöhung der Herzschlagfrequenz, Hitzegefühl, kurzfristige Schmerzunempfindlichkeit, Euphorie, Intensivierung des Orgasmus.
Wirkungseintritt: einige Sekunden nach der Einnahme.
Wirkdauer: 1-2 Min.

RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN

Kopfschmerzen, Schwindel, Herzklopfen. Bewusstseinsverlust, Ohnmacht und Kreislaufkollaps durch starken Blutdruckabfall.
Langzeitrisiken: Bei regelmässigem Konsum bleibende Beeinträchtigungen der Aufmerksamkeits- und Gedächtnisleistung sowie Verringerung des Reaktionsvermögens; Herzrhythmusstörungen sowie Leber- und Nierenfunktionsstörungen, Nerven- und Gehirnschäden.

SAFER USE

  • Poppers nicht allein konsumieren.
  • Nicht gleich nachlegen (Kreislaufkollapsgefahr!).
  • Verzichte auf Mischkonsum jeglicher Art, besonders mit Alkohol.
  • Beachte die Safer-Sex-Regeln. Poppers nicht mit Viagra kombinieren - Gefahr des Herzversagens (Lebensgefahr)!
  • Personen mit Atemwegserkrankungen sowie mit Herz- und Kreislauferkrankungen, EpileptikerInnen und Schwangere sollten keine Poppers konsumieren.
  • Das Trinken von Poppers bewirkt schwere Verätzungen.
  • Poppers beim Kontakt mit Augen und Schleimhäuten sofort ausspülen und Arzt aufsuchen!

Noch Fragen? Mehr zum Thema Lachgas/Poppers gibts im Eve & Rave Forum.


 


facebook



© eve & rave