Das erste mal mit Ecuadorian

Alles über Pilze, was oben nicht reinpasst.
Benutzeravatar
hakke-benny
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 23.09.2011 - 21:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: nähe Bremen

Das erste mal mit Ecuadorian

Beitragvon hakke-benny » 14.10.2011 - 19:44

Hallo,

ich habe vor morgen mit einer freundin das erste mal Pilze zu nehmen. wir beide sind sehr viel hier im forum am mitlesen und denken das wir sehr gut über den umgang informiert sind. wir haben schon zusammen erfahrungen mit mdma und amphetamin gesammelt.

nunja, ich hab uns beiden im internet 2,5g Psilocybe Cubensis Ecuadorian "Stealth" bestellt. (stealth nur ausversehen, keine ahnung warum, warscheinlich weils 2€ billiger war xD)

nun meine fragen:
erstma was bedeutet das stealth? :conf: also im päckchen waren keine pilze, es sah eher so aus wie pulver, zusammengepresst, von der form her wie bonbons jedoch teilweise zerbröselt.

und reicht die menge für uns beide bzw wie dosiert man die ecuadorian am besten?


würd mich über schnelle antworten freuen =)

LG der benny

Benutzeravatar
furious
Insider
Insider
Beiträge: 143
Registriert: 09.07.2011 - 11:26
Geschlecht: keine angabe

Re: Das erste mal mit Ecuadorian

Beitragvon furious » 14.10.2011 - 22:27

Salü,

habe mal kurz gegoogelt und warscheinlich die Antwort auf deine Frage bekommen. Sind wohl kleingebröselte Pilze.. (Stealth bedeutet soviel wie getarnt)

Und ja habt ihr beide zusammen 2,5g oder jeder für sich? Also wenn Erstes, dann wirds wohl für jeden nen recht milder Trip werden. Wenn zweitens, dann wirds sicher ne bunte, psychedelische Erfahrung welche aber noch nicht zu arg sein sollte. :color:

Gruß furious

Benutzeravatar
hakke-benny
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 23.09.2011 - 21:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: nähe Bremen

Re: Das erste mal mit Ecuadorian

Beitragvon hakke-benny » 14.10.2011 - 22:44

danke für die schnelle antwort =)

ne wir teilen uns die 2,5g =) wenn es überhaupt 2,5g sind. weil ich in den kundenbewertungen im shop öfter gelesen hab das die mehr versenden als bestellt (mal 2,8g, mal 4g) ich hab leider auch (noch) keine waage dafür =/ wenn ich das von der menge her mit speed vergleichen würde, würd ich sagen 4-5g ca....

aber für eine erste psychedelische erfahrung sollte es doch eigentlich reichen? oder kann es passieren das es zu wenig ist und wir nichts merken?

gruß benny

Benutzeravatar
furious
Insider
Insider
Beiträge: 143
Registriert: 09.07.2011 - 11:26
Geschlecht: keine angabe

Re: Das erste mal mit Ecuadorian

Beitragvon furious » 14.10.2011 - 22:54

Salü nochmal,

naja ne Wage ist für solche Sachen halt doch immer nicht schlecht. Aber mit 1-1,5g werdet ihr schon was merken. Und muss ja auch nicht gleich die Riesenportion sein zum Kennenlernen..

Gruß furious

Benutzeravatar
hakke-benny
Newbie
Newbie
Beiträge: 29
Registriert: 23.09.2011 - 21:17
Geschlecht: männlich
Wohnort: nähe Bremen

Re: Das erste mal mit Ecuadorian

Beitragvon hakke-benny » 14.10.2011 - 22:58

ok danke =)

eine frage is mir grad noch so eingefallen,
und zwar, wie am besten konsumieren? einfach so in den mund und runter damit? oder lieber in joghut mischen?

gruß benny

Benutzeravatar
furious
Insider
Insider
Beiträge: 143
Registriert: 09.07.2011 - 11:26
Geschlecht: keine angabe

Re: Das erste mal mit Ecuadorian

Beitragvon furious » 14.10.2011 - 23:02

Salü :D

Gut kauen und mit Wasser runterspülen. Am besten Paar Stunden davor nichts Essen dann wirds noch besser wirken. Und PS: Habe bei Google auch nen Erfahrungsbericht dazu gefunden, kannst ja mal schauen.

Gruß furious


Zurück zu „Pilz - Smalltalk“