Aktuelle Zeit: 28.07.2014 - 10:19

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bericht Mexikaner
BeitragVerfasst: 29.12.2011 - 12:49 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2011 - 22:02
Beiträge: 197
Nachdem ich euch zum Teil mit meinen panischen Fragen zu meinen Pilzen aus meiner Growbox vielleicht schon auf die Nerven gegangen bin, entschädige ich euch hier mit dem Tripbericht.

Ich war am Dienstagabend alleine bei mir in der Wohnung und habe beschlossen ca 1,5g Mexikaner trocken zu mir zu nehmen.
Nach ca 30min begann ich mich leicht breit zu fühlen, das Gefühl war bis dahin prima, im Player lief Sphongle das Licht war gedämpft und alles war ruhig.
Kurz danach habe ich mein Zeitgefühl verloren und ich habe gemerkt wie der Trip anzieht.
Ein absolut geiles Gefühl!
Plötzlich begann in meinem Zimmer alles zu leben, meine Bambuspflanzen sahen aus wie kleine Urwälder in Töpfen.
Bilder an meiner Wand bekamen eine unglaublich Tiefe und der Baum draussen vor meinem Fenstrer erstrahlte in allen Farben.
Als ich vom Sofa aufstand um rauszuschauen erkannte ich die Gegend, meine Strasse, die Kreuzung alles nicht mehr wieder, wie eine fremde Welt.
Ich drehte mich um, um in mein Bett zu kommen und stellte Fest das mein Zimmer riesig war, einfach riesig.
Entfernungen waren nicht mehr abzuschätzen für mich. Meine Wohnung war einfach unglaublich lang gezogen.
Im bett angekommen schwebten aus einer Wand Muster und Mandalas heraus, welche sich im Takt der Musik bewegten.
Gedanklich war ich zu nichts mehr in der Lage, ich konnte nicht mehr sprechen, keine Gedanken fassen und stiess die ganze Zeit diverse Laute hervor.
Zu dem Zeitpunkt war alles erregend, anders, leicht und schwerelos.
Ich weiss nicht wie lange ich all diese Dinge in meinem Zimmer genoss, doch irgendwann beschloss ich rauszugehen, auch wenn ich direkt in der Innenstadt lebe und Menschen eigentlich meide auf Pilztrips.
Ich begab mich vor die Haustür und schlich durch eine komplett fremde Welt. Alles unbekannt, Häuser grösser als sonst, die Gegend unbekannt.
Ich genoss es, doch bemerkte bald als mir die ersten Menschen entgegenkamen das diese ein ekliges Gefühl der Beklemmung in mir auslösten und ich doch gerne in meine Wohnung zurückwollte.
Leider war ich bis dato schon einige Meter weitgelaufen, sogar mehr als ich gedacht hätte und der Weg gestaltete sich schwieriger als angenommen.
Überall tauchten Menschen auf, wie aus dem Nichts und stressten mich, leider setzten dann auch akkustische Hallus ein und ich bekam das Gefühl man würde über mich reden, mich verfolgen.
Der Rückweg war ein Spiessrutenlauf und anstrengend.
Als ich nach einer gefühlten Ewigkeit dann meine Wohnung erreichte löste sich alle Anspannung allerdings in Wohlgefallen auf.
Die optische Komponente des Trips liess langsam nach und die Gedankliche Seite begann mich in den Bann zu ziehen.
Ich weiss nur dass ich über Gott und die Welt philosophierte hier und da Schlüsse zog und so langsam aber sicher angenehm landete.
Kurz vor dem einschlafen schaute ich mir eine Folge von Pushing Daisies (auf Pilzen sehr geil!!!) an und amüsierte mich noch über die akkustischen Verzerrungen der Stimmen.
Dann schlief ich ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht Mexikaner
BeitragVerfasst: 30.12.2011 - 13:02 
Ex-Moderator
Ex-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2008 - 11:14
Beiträge: 9961
Wohnort: im Zwinger
schöner imho 'klassischer' Pilztrip.
Ich konnte mich sehr gut reindenken weil ich so einen Trip selbst auch schonmal hatte und auch bei vielen schon einen gleichen Tripverlauf beobachten konnte :-)
Irgenwann will man "raus" (achtung perinatale Matrix III ich hör dich trapsen^^) und wenn man dann rausgeht wird alles nur noch bizarrer. Besser man bleibt gleich in der Butze und versucht die Erfahrung zu durchleben. <3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht Mexikaner
BeitragVerfasst: 30.12.2011 - 20:09 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2011 - 22:02
Beiträge: 197
Ja da hast du Recht, werde meinen nächsten Trip entweder in der Natur oder nur in meiner Wohnung abhalten. :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht Mexikaner
BeitragVerfasst: 03.01.2012 - 08:37 
Fortgeschrittener Insider
Fortgeschrittener Insider
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2011 - 08:52
Beiträge: 686
Wohnort: Baden, AG, CH
Hehe schöner Tripp, ich würd dir empfehlen in die Natur zu gehen. Am besten in den Wald oder so.

Bei uns war es meistens so, dass man zuhause weniger vom Tripp hat als wenn man einfach raus geht.

Aber schön, das der Tripp so gut verlaufen ist :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht Mexikaner
BeitragVerfasst: 03.01.2012 - 09:05 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2011 - 16:03
Beiträge: 495
Wohnort: Dreiländereck, Bodensee
Zitat:
Plötzlich begann in meinem Zimmer alles zu leben


Da musste ich auch denken "sehr klassisch", ich liebe dieses Feeling wenn das Bett oder die Wände atmen und anfangen zu leben. Was leider nicht mehr vorkommt... Der Tripbericht ist recht kurz, aber schön geschrieben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht Mexikaner
BeitragVerfasst: 03.01.2012 - 18:41 
Punktesammler
Punktesammler
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2011 - 15:38
Beiträge: 1426
Wohnort: CandyLand
Finde den Tripbericht auch schon gestaltet. :color:

Der Triport ist doch gar nicht mal so schlecht, immerhin kann man es sich in der eigenen Wohnung doch auch sehr schön einrichten (Visualisierung am PC, Musik, Bett/Kuscheldecken). Zudem gibt es niemand der einen nerven kann und wen man alleine trippt auch niemanden auf den man aufpassen muss. Alleine in der Natur hingegen würde ich mich irgendwie unwohl fühlen. Da sich doch wie im Bericht erwähnt die Umgebung stark für einen verändert. Im eigenen Heim hat man doch ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit und ich schätze das man sich dort auch 100% einem Pilztrip hingeben kann. Mit Freunden hingegen würde ich doch dann eher nach Draußen gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bericht Mexikaner
BeitragVerfasst: 15.01.2012 - 16:55 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2011 - 22:02
Beiträge: 197
@d4v3 darf ich fragen warum bei dir die wände etc. nicht mehr atmen? also gibt es einen grund, den du erkennst, dafür?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:



Gefällt mir:
Eve & Rave on Facebook



Möchtest du Eve&Rave finanziell unterstützen?
an Eve & Rave spenden