Aktuelle Zeit: 25.04.2014 - 02:27

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mods sind auch nur Menschen / Kritik bitte hier
BeitragVerfasst: 04.05.2009 - 18:21 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008 - 09:39
Beiträge: 3351
Wohnort: Planet Earth
Angeregt durch die IMHO total übertriebe "Verwarnung" von (Pinte?) an MethadonTemptation (ab nun durch MT abgegkürzt) frag ich mich, ob nicht der eine oder andere Mod eventuell dazu neigen könnte seine vermeindliche "Macht" einzusetzten um private "Abneigungen" gegen bestimmte Personen/Gruppen zu MISSbrauchen.

Das wir Opiategebraucher hier nicht den leichtesten "Stand" haben sollte selbst dem dümmsten aufgefallen sein (Ich sag nur :"Opiate bzw. MorphinistenSEKTE" und ähnliche "geistreiche" Bemerkungen einzelner...) - und es ist auch KEIN Geheimniss das ich MT sehr schätze weil er (zumindest mir gegnüber) noch nie unfreundlich rüberkam und ein sehr umfassendes Wissen über Opiate hat das hier von vielen (vor allem Newbies) Schaden abwenden könnte.

Erst macht man ihn mit "Pauken und Trompeten" zum Mod und "feiert" ihn regelrecht
DEA hat geschrieben:
Es freut mich ausserordentlich, euch bekanntgeben zu dürfen, dass unser Moderatorenteam ab sofort durch
:bluemchen: MethadonTemptation :bluemchen:
verstärkt wird!


Dann "entzieht" man ihm (angeblich wegen "zwischenmenschlicher" Inkopetenz) diesen wieder.
zwilling hat geschrieben:
Obwohl MT als normaler User von uns sehr aufgrund seines Wissens, seiner Erfahrungen und seiner Beiträge sehr hoch geschätzt wurde (und wird) - was uns ja auch bewog, ihm den Moderatorenposten anzubieten -, hat es sich herausgestellt, dass er den Anforderungen an einen Moderator im zwischenmenschlichen Bereich nicht gewachsen war. Ich will jetzt dazu hier nicht ins Detail gehen und muss es auch nicht. Wir hoffen, dass sich allles wieder beruhigt und uns MT als geschätzter Stammuser erhalten bleibt.


Und nun wird er auch noch für ein wenig OFFtopic und Zynismus (den eventuell nicht jeder nachvollziehen kann) gleich "verwarnt" (nachzulesen -> http://www.eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?f=101&t=15928&start=0)

Wieso sagt der/die dafür verantwortlich/e Mod bzw. Mods nicht gleich das er/sie keinen "Wert" mehr darauf legt/legen ihn hier an Board zu haben?

Ich für meinen Teil hab hier schon so manches sehr "hart" formuliert und hatte auch schon massig OFFtopic aber "verwarnt" wurde ich deshalb nicht! (nicht das ich scharf drauf wäre!) aber man könnte das schon als Anzeichen für Ungleichbehandlung halten.

Unter anderem dieser Umstand hat mich dazu bewogen zu denken das es eventuell etwas "privates" sein könnte (Abneigung gegen MT selbst oder die von ihm bevorzugten Drogen) gleich so IMHO dermasen übertrieben zu reagieren.(und somit IMHO seine "Macht" MISSbraucht)

So ich hab mich nun ebenfalls zur "Zielscheibe" für eventuell folgende "Verwarnungen" gemacht - Die Zukunft wird zeigen in wie weit sich das bestätigt.

Und zwischenmenschliche "Inkompetenz"(wurde so zwar nicht exakt gesagt sollte aber in etwa so zu verstehen sein) ist IMHO auch ein sehr deeehnbaarer Begriff!

Ich werd mir jedenfalls in Zukunft so manchen Thread SEHR genau durchlesen und eventuell gefundene "Vergehen" anderer User,Mods,Newbies sofort melden und dann ja selbst "sehen" wie "fair" es hier zugeht.

Zum Abschluss sei noch gesagt das ich "fachliche" Unfähigkeit (gerade im "schwierigen" Opiatebereich) für wesentlich gefährlicher halte!(Die betreffende Person weiss genau wer gemeint ist).

Normalerweise würde ich sagen "scheiss drauf und such dir nen anderes Forum" aber ich hab nunmal so manchen hier (mittlerweile) einfach lieb gewonnen und schätze das Forum selbst auch.(deshalb auch dieser Thread)

Denkt mal darüber nach und "belehrt" mich eines Besseren!

Kommentare,Meinungen & Statements gerne willkommen...

Mit freundlichen Grüssen Bl00d.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods und die Möglichkeit ihre "Macht" zu missbrauchen?!
BeitragVerfasst: 04.05.2009 - 18:53 
Ist ja klar das niemand die Eier hat, hier was zu schrieben.
ok. mach ich das eben. (mit Verwarnstufe 2 :roll: )

Als Mt bleibt mal im Forum (hab mit ihm geschriben).

Zu den Mods, egal was wir schreiben/fragen.
Sie sind am längern Hebel.

Jetzt kann auch ein mod schrieben: Nein, wir missbrauchen unsere Macht nicht und dieser Thread wird geclosed.
Später sind Wir 2 dann gebanned.



und ja, manchmal/oft sind die Mods und ihre verhaltensarten usw. frag würdig.

Karies ist ausser Diskusion, er ist Der MOD, der Eve-Rave präsentiert.
Weiter so Karies.


Viel mehr gibts nicht zu schreiben/sagen und dieser Thread wird leider auch ziemlich schnell wieder verschwinden.


Gruss


Gruss


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods und die Möglichkeit ihre "Macht" zu missbrauchen?!
BeitragVerfasst: 04.05.2009 - 19:02 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008 - 09:39
Beiträge: 3351
Wohnort: Planet Earth
Zitat:
Karies ist ausser Diskusion, er ist Der MOD, der Eve-Rave präsentiert.
Das seh ich allerdings exakt genauso! - Karies ist mir mit ABSTAND der "liebste" Mod hier.

Und auf IHN war das in KEINSTER Weise bezogen!

*push*

M.f.G. Bl00d


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods und die Möglichkeit ihre "Macht" zu missbrauchen?!
BeitragVerfasst: 04.05.2009 - 19:23 
Ex-Moderator
Ex-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2002 - 09:42
Beiträge: 7109
Wohnort: Zürich, Schweiz
Also ich persönlich bin offen für Kritik und habe keinesfalls die Absicht, Verwarnungen gegen diejenigen auszusprechen, die Kritik äussern.
Ihr tut ja hier so, als ob wir sozusagen Zensur üben würden.

Ich stehe aber nach wie vor zur Entmoddung von MT und zu unsern Gründen dafür, finde jedoch weiterhin, dass diese hier nicht im Detail öffentlich diskutiert werden sollte. Was die jetzige Verwarnung anbelangt, so kann man sicher darüber diskutieren. Allerdings muss ich ganz klar sagen, dass ich es auch nicht mag, wenn jemand dermassen überspitzt und übellaunig reagiert wie MT in dem aktuellen Fall (und soweit ich mich erinnere, wurde er zuerst von Userseite darauf hingewiesen). Sowas macht einfach schlechte Stimmung und wenn das einreisst, geht in meinen Augen das Besondere dieses Forums verloren. Mir sind deshalb gegenseitiger Respekt und einigermassen anständige Umgangsformen in diesem Forum hier extrem wichtig. Und zwar egal in welchem Subforum!

Im übrigen finde ich den Frontalangriff auf unsere tüchtigste und menschlich sehr kompetente Moderatorin absolut daneben, zumal sie seit einiger Zeit absolut gar nichts zu oder gegen MT geäussert hat. Sollen wir jetzt wirklich anfangen, Leute gegeneinander auszuspielen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods und die Möglichkeit ihre "Macht" zu missbrauchen?!
BeitragVerfasst: 04.05.2009 - 19:46 
verstorben
verstorben
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007 - 16:47
Beiträge: 1689
Wohnort: Wahlweise in LA(Mulholland Drive),NY(Hell's Kitchen'n Long Island)oder im NRW Underground
Bl00d hat geschrieben:
Zitat:
Karies ist ausser Diskusion, er ist Der MOD, der Eve-Rave präsentiert.
Das seh ich allerdings exakt genauso! - Karies ist mir mit ABSTAND der "liebste" Mod hier.

Und auf IHN war das in KEINSTER Weise bezogen!

*push*

M.f.G. Bl00d


Thanx Bro,dass Du so hinter mir stehst,es tut gut zu wissen,dass es gleichdenkende User gibt,die mich schätzen.Ich werd morgen mal was ausführliches hier schreiben.............................
Naja,bin jetzt zu dicht um hier sinnvoll zu posten(Metha-Valium-Amy-THC Kombo :w7: )....Bl00d wird das verstehen,denn eigentlich hat er es verdient,dass ich antworte,aber das würde jetzt nix bringen............Life??It fuckin' suckz :kotz:

@Bl00d,nochmal danke,dass Du es genauso siehst wie ich,denn manchmal hab ich hier das Gefühl als wäre ich im falschen Film.Hab Dir 'ne Menge zu verdanken,Mate :) :hug:

Liebe Grüße,MT :ganja: :spick:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods und die Möglichkeit ihre "Macht" zu missbrauchen?!
BeitragVerfasst: 04.05.2009 - 20:27 
Ex-Moderator
Ex-Moderator

Registriert: 02.08.2007 - 00:08
Beiträge: 12704
ehrlich gesagt empfinde ich es nicht als meine pflicht hier den anstands-onkel zu spielen.
wie sich die user untereinander vertragen interessiert mich erst dann, wenn es ausfallend wird.
daher hab ich mich aus der MT und odrey story herausgehalten... in meinen augen war das ein harter aber normaler meinungsaustausch.
ps:
ja ich weiss, dass thema ist noch etwas komplexer. aber kann man den vorfall nicht einfach vergessen..


wenn es von meiner sorte jedoch mehrere mods geben würde, dann liefe hier bestimmt alles aus dem ruder.
ich finde es wichtig, dass sich das team aus sehr unterschiedlichen persönlichkeiten zusammensetzt.
und das nicht alle gleich hart oder fair moderieren dürfte klar sein.
jeder hat halt sein hauptaugenmerk auf irgendwelchen speziellen dingen.
ausserdem sind mods auch nur ehemalige user und keine lichtgestallten.
manchmal fliesst eben persönliches mit ein.. und gegen sticheleien und provokationen sind wir nicht immer immun.

so what..
ich werde in zukunft versuchen solche schwachsinnigen diskussionen im keim zu ersticken.
wer sich fetzen möchte, der kann das per pn machen, oder in einem extra kindergartenthread.
wenn man nix freundliches zu sagen hat, dann sagt man besser garnichts.
und es gibt ja die ignore-funktion.

so weit meine ersten gedanken dazu.. es kommt bestimmt noch mehr. :)
nur lasst das bitte nicht zur krise ausarten. siehe das LDT zur zeit.
dort zerbröckelt alles wegen nichtigkeiten.
also zügelt eure egos doch etwas... das tut nur kurz weh und nützt dem forum enorm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods und die Möglichkeit ihre "Macht" zu missbrauchen?!
BeitragVerfasst: 04.05.2009 - 21:32 
verstorben
verstorben
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007 - 16:47
Beiträge: 1689
Wohnort: Wahlweise in LA(Mulholland Drive),NY(Hell's Kitchen'n Long Island)oder im NRW Underground
zwilling hat geschrieben:
Also ich persönlich bin offen für Kritik und habe keinesfalls die Absicht, Verwarnungen gegen diejenigen auszusprechen, die Kritik äussern.
Ihr tut ja hier so, als ob wir sozusagen Zensur üben würden.

zwilling hat geschrieben:
Was die jetzige Verwarnung anbelangt, so kann man sicher darüber diskutieren. Allerdings muss ich ganz klar sagen, dass ich es auch nicht mag, wenn jemand dermassen überspitzt und übellaunig reagiert wie MT in dem aktuellen Fall (und soweit ich mich erinnere, wurde er zuerst von Userseite darauf hingewiesen). Sowas macht einfach schlechte Stimmung und wenn das einreisst, geht in meinen Augen das Besondere dieses Forums verloren.

Also ich habe hier schon weitaus unfreundlichere Postings gelesen.Ich hab Exilope mit keinem Wort beleidigt,aber schon etliche Postings gelesen wo es weitaus heftiger zuging,als bei meinem Posting an Exilope.

zwilling hat geschrieben:
Mir sind deshalb gegenseitiger Respekt und einigermassen anständige Umgangsformen in diesem Forum hier extrem wichtig. Und zwar egal in welchem Subforum!


Ja,dann verwarnt konsequent auch alle User,die was ähnliches wie ich gepostet haben.Aber neee,der Forumsasi MT muss mal wieder dran glauben.Dass es nur Antipathie und Willkür ist,merkt man schon daran,weswegen ich jetzt verwarnt wurde.
Das ist eh der Knaller.......Hier wird offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen............

zwilling hat geschrieben:
Im übrigen finde ich den Frontalangriff auf unsere tüchtigste und menschlich sehr kompetente Moderatorin absolut daneben, zumal sie seit einiger Zeit absolut gar nichts zu oder gegen MT geäussert hat.

Ja,sie hatte ja auch keinen Grund was gegen mich zu sagen,weil ich mir auch nichts zu Schulde habe kommen lassen.
Also warum sollte sie denn was gegen mich sagen??


[Mod-Edit: Zitate korrigiert.]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods sind auch nur Menschen / Kritik bitte hier
BeitragVerfasst: 05.05.2009 - 06:30 
Ex-Moderator
Ex-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2005 - 13:33
Beiträge: 7061
@MT: Ich finde es einfach lächerlich, wie du immer auf der Opferebene ankommst. Ich hab NULL persönliche Probleme mit dir, das bildest du dir ein. Ich behandle deine Fehltritte so wie die von anderen Usern, du bist ja nicht der einzige der laufend verwarnt werden muss.

Ich finde es auch traurig, dass du diese haltlose Position an andere User weitergibst, die mich dann anscheissen ich solle meine privaten Probleme anders lösen. Leute - ich hab keine privaten Probleme mit MT! Ich hab auch kein spezifisches Problem mit Opiat-Useren - konsumiere selbst gern Opiate (wenn auch kein Heroin) und bin der letzte der Menschen aufgrund ihres Konsums anders behandeln würde, schon garnicht schlechter. Ich finde es eine unglaubliche Frechheit sich so eine Sicht der Dinge herbei zu halluzinieren.

Zum Thema: Bezogen auf alle Mods in allen Foren dieser Welt, kann ich nur sagen, dass es immer Entscheidungen geben kann, die nicht für alle nachvollziehbar sind. Ich habe nichts gegen Kritik, aber ich verweigere mich irgendeine konkrete Verwarnung im öffentlichen Teil des Forums zu besprechen. Ich bin der Ansicht, dass das Moderatoren Team (was mich mit einschliesst) seine Arbeit sehr gut macht (im Vergleich zu anderen Foren die mir bekannt sind) und einzelne Entscheidungen, die dem ein oder anderen nicht gefallen, sind einfach hinzunehmen.

Zur aktuellen Verwarnung von MT (ganz kurz): Es ist ja nicht der Rausschmiss, und wenn sich MT an die Boardregeln hält, wird überhaupt nichts passieren. Der Aufstand hier ist völlig übertrieben und unangemessen. Aber gut ist ja ok, könnt ihr ja machen, ist natürlich auch schön zusehen wie sich im Eve&Rave Forum immer wieder Solidaritätsverhalten und Familienstruktur entwickelt :ok: und im Gegensatz zu anderen Foren, zensieren wir hier NICHT (von eindeutigen Boardregelverstössen abgesehen).

Zur Geschichte mit MTs Entmoddung: Es gab mehr als genug Gründe MT seine Modstellung wieder zu entziehen, die jedoch NICHT persönlicher/privater Natur waren. Im Detail werde ich darauf nicht eingehen. MT weiss wie es war, die Mods wissen wie es war, und das reicht meiner Ansicht nach.

edit: Zu Verwarnung/Modarbeit im Allgemeinen: Es gibt unendlich viel im Forum zu tun und es ist nicht möglich mit so vielen Usern, soviel bereits existenten Inhalt, und vergleichsweise wenigen Mods alles zu tun was es zutun gibt. Daher kann es immer wieder vorkommen, dass ein User für etwas verwarnt wird, was irgendwo im Forum nicht verwarnt wurde, ich hoffe dass das irgendwie verständlich und nachvollziehbar ist.

DEA hat geschrieben:
Versuch dich doch einfach nicht an den "heftigen" sondern eher an "geistreichen" Postings zu orientieren, dann ist alles io.
Übrigens Verwarnungen sind auch nur für 90 Tage gültig...
:ok:

edit: Was das "wertlegen" auf MT angeht, so würde ich mir wünschen, dass er es schafft seine bisher schon oft (per PN etc.) geäusserte Einsicht in die Tat umzusetzen so dass wir ihn weiterhin als fachlich kompetenten User behalten können. Ich sehe das Forum allerdings NICHT in Abhängigkeit zu ihm stehen. Wenn sich MT zuviel leistet dann sollte er die gleiche Prozedur bekommen wie ein anderer User der die Regeln nicht beachtet - ich denke dass ist auch durchaus eine Position der Gerechtigkeit die auch andere User akzeptieren können.

mfg
pinte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods sind auch nur Menschen / Kritik bitte hier
BeitragVerfasst: 05.05.2009 - 07:17 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008 - 09:39
Beiträge: 3351
Wohnort: Planet Earth
zwilling hat geschrieben:
Ich stehe aber nach wie vor zur Entmoddung von MT und zu unsern Gründen dafür, finde jedoch weiterhin, dass diese hier nicht im Detail öffentlich diskutiert werden sollte.
Die "entmoddung" war nicht der Grund für diesen Thread - es passte nur so "schön" mit ins Bild das ich es nicht unerwähnt lassen wollte.

zwilling hat geschrieben:
Was die jetzige Verwarnung anbelangt, so kann man sicher darüber diskutieren.
Was wir u.a. hier ja tun wollen.

zwilling hat geschrieben:
Mir sind deshalb gegenseitiger Respekt und einigermassen anständige Umgangsformen in diesem Forum hier extrem wichtig. Und zwar egal in welchem Subforum!
Das stimmt schon ,muss ich mir auch "ankreiden" lassen hin und wieder etwas zu "krass" zu formulieren und etwas übers Ziel hinauszuschiessen.

zwilling hat geschrieben:
Im übrigen finde ich den Frontalangriff auf unsere tüchtigste und menschlich sehr kompetente Moderatorin absolut daneben, zumal sie seit einiger Zeit absolut gar nichts zu oder gegen MT geäussert hat. Sollen wir jetzt wirklich anfangen, Leute gegeneinander auszuspielen?
Da ja der "Frontalangriff" vor allem von mir ausging will auch was dazu sagen.Sie ist tüchtig 100%.Menschliche Kompetenz ist mir zu dehnbar als das ich sagen würde jawoll so ist es - dazu hängt mir vor allem ein Satz noch zu arg in den Ohren den ich eher weniger "menschlich" fand (soll KEIN Vorwurf sein).
Und NEIN wir sollen nicht damit anfangen Menschen anhand ihrer stärken&schwächen gegeneinander auszuspielen.

MT hat geschrieben:
@Bl00d,nochmal danke,dass Du es genauso siehst wie ich,denn manchmal hab ich hier das Gefühl als wäre ich im falschen Film.Hab Dir 'ne Menge zu verdanken,Mate :) :hug:
Bleib einfach wie du bist! - das dankt mir genug!

DEA hat geschrieben:
Ich rechne es dir aber hoch an das du dich für MT einsetzt bl00d, denn ich schätze ihn und seine Beiträge auch.
Vielen Danke für die Blumen!

DEA hat geschrieben:
Und ich bin auch amüsiert das ihr meint wir würden hier Zensur betreiben
Ich kann zwar bislange weder ein IHR noch einen Vorwurf der Zensur erkennen aber meine Auffassungsfähigkeit heut morgen ist schwer eingeschränkt. :gutenmorgen:

pinte hat geschrieben:
...du bist ja nicht der einzige der laufend verwarnt werden muss.
Ist zwar nicht an mich gerichtet, aber mir war nicht bewusst das er LAUFEND verwarnt werden muss.

pinte hat geschrieben:
Leute - ich hab keine privaten Probleme mit MT! Ich hab auch kein spezifisches Problem mit Opiat-Useren - konsumiere selbst gern Opiate (wenn auch kein Heroin) und bin der letzte der Menschen aufgrund ihres Konsums anders behandeln würde, schon garnicht schlechter. Ich finde es eine unglaubliche Frechheit sich so eine Sicht der Dinge herbei zu halluzinieren.
Dann ist ja alles wunderbar! - Ich denk ich hab es schon noch so formuliert das es nicht als Tatsache dastand sondern eher als Mutmaasung.

pinte hat geschrieben:
Zur aktuellen Verwarnung von MT (ganz kurz): Es ist ja nicht der Rausschmiss, und wenn sich MT an die Boardregeln hält, wird überhaupt nichts passieren. Der Aufstand hier ist völlig übertrieben und unangemessen. Aber gut ist ja ok, könnt ihr ja machen, ist natürlich auch schön zusehen wie sich im Eve&Rave Forum immer wieder Solidaritätsverhalten und Familienstruktur entwickelt :ok: und im Gegensatz zu anderen Foren, zensieren wir hier NICHT (von eindeutigen Boardregelverstössen abgesehen).
Das seh ich nicht so!(also das es unangemessen und übertrieben ist) - aber man MUSS sich ja nicht unbedingt einig sein um zumindest den Respekt voreinander zu wahren, und ZENSUR WAR und IST hier nicht der Vorwurf! (zum 2ten mal).

pinte hat geschrieben:
edit: Zu Verwarnung/Modarbeit im Allgemeinen: Es gibt unendlich viel im Forum zu tun und es ist nicht möglich mit so vielen Usern, soviel bereits existenten Inhalt, und vergleichsweise wenigen Mods alles zu tun was es zutun gibt. Daher kann es immer wieder vorkommen, dass ein User für etwas verwarnt wird, was irgendwo im Forum nicht verwarnt wurde, ich hoffe dass das irgendwie verständlich und nachvollziehbar ist.
Das ist absolut nachvollziehbar! - aber schön das es zumindest eingeräumt wird das hin und wieder nicht alles 100% im Gleichgewicht hängt.

Mir war es lediglich ein persönliches Anliegen (auch im Sinne des Forums) das hier einige Dinge klargestellt bzw. überhaupt mal angesprochen werden.

Ich wollte und will keine Gruppenbildung oder Uneinigkeiten fördern! - nicht das dieses MISSverstanden wird.

Ich wünsch euch ALLEN einen wunderbaren Tag! - (ist 100% ehrlich gemeint)

M.f.G. Bl00d


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods sind auch nur Menschen / Kritik bitte hier
BeitragVerfasst: 05.05.2009 - 09:38 
verstorben
verstorben
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007 - 16:47
Beiträge: 1689
Wohnort: Wahlweise in LA(Mulholland Drive),NY(Hell's Kitchen'n Long Island)oder im NRW Underground
pinte hat geschrieben:
@MT: Ich finde es einfach lächerlich, wie du immer auf der Opferebene ankommst. Ich hab NULL persönliche Probleme mit dir, das bildest du dir ein. Ich behandle deine Fehltritte so wie die von anderen Usern, du bist ja nicht der einzige der laufend verwarnt werden muss.

Ich finde es lächerlich,wie willkürlich hier gehandelt wird.Ich kann Dir etliche Postings zeigen,wo eine Verwarnung wirklich angebracht wäre,aber die waren eben nicht von mir,also kein Grund zu verwarnen.Und komm mir nicht mit so einer Polemik wie Opferebene etc.,ist ja wohl 'n Witz.Ich verbring hier sehr viel Zeit um das Forum mit hilfreichen Beiträgen zu bereichern,aber ich ernte nur Undank,Verwarnungen......... :blabla:

pinte hat geschrieben:
Ich finde es auch traurig, dass du diese haltlose Position an andere User weitergibst, die mich dann anscheissen ich solle meine privaten Probleme anders lösen. Leute - ich hab keine privaten Probleme mit MT! Ich hab auch kein spezifisches Problem mit Opiat-Useren - konsumiere selbst gern Opiate (wenn auch kein Heroin) und bin der letzte der Menschen aufgrund ihres Konsums anders behandeln würde, schon garnicht schlechter. Ich finde es eine unglaubliche Frechheit sich so eine Sicht der Dinge herbei zu halluzinieren.


Wenn ich keinen Grund hätte,würde ich anderen Usern auch nix sagen und man würde dich auch nicht "anscheissen".Aber es ist nicht herbei halluziniert,es ist offensichtlich,dass Du was gegen mich hast.Aber du hast noch nichtmal die Eier dazu zu stehen.

pinte hat geschrieben:
Zum Thema: Bezogen auf alle Mods in allen Foren dieser Welt, kann ich nur sagen, dass es immer Entscheidungen geben kann, die nicht für alle nachvollziehbar sind. Ich habe nichts gegen Kritik, aber ich verweigere mich irgendeine konkrete Verwarnung im öffentlichen Teil des Forums zu besprechen. Ich bin der Ansicht, dass das Moderatoren Team (was mich mit einschliesst) seine Arbeit sehr gut macht (im Vergleich zu anderen Foren die mir bekannt sind) und einzelne Entscheidungen, die dem ein oder anderen nicht gefallen, sind einfach hinzunehmen.


Was wäre euer Forum denn ohne uns,die User ?? Es wäre ziemlich leer,trist und langweilig.Wir bringen ja Leben ins Forum und trotzdem müssen wir uns sowas anhören,wie dass wir froh sein müssen überhaupt hier posten zu dürfen.

pinte hat geschrieben:
Zur Geschichte mit MTs Entmoddung: Es gab mehr als genug Gründe MT seine Modstellung wieder zu entziehen, die jedoch NICHT persönlicher/privater Natur waren. Im Detail werde ich darauf nicht eingehen. MT weiss wie es war, die Mods wissen wie es war, und das reicht meiner Ansicht nach.


Ach,das ist doch Blödsinn........Es war nur wegen des einen Postings an Lightgreen.Ich wurde zum Mod gemacht und am nächsten Tag wieder entmoddet.Aber in der einen Nacht ist ja soviel passiert,dass es auf einmal mehrere Gründe waren,aber ausser dem Posting an Lightgreen wurden keine genannt.Also tu nicht so,als wäre ich bescheuert und würd nix mehr raffen.

pinte hat geschrieben:
edit: Zu Verwarnung/Modarbeit im Allgemeinen: Es gibt unendlich viel im Forum zu tun und es ist nicht möglich mit so vielen Usern, soviel bereits existenten Inhalt, und vergleichsweise wenigen Mods alles zu tun was es zutun gibt. Daher kann es immer wieder vorkommen, dass ein User für etwas verwarnt wird, was irgendwo im Forum nicht verwarnt wurde, ich hoffe dass das irgendwie verständlich und nachvollziehbar ist.


Nein,ist nicht verständlich,denn diese Verwarnung ist einfach nur lächerlich......Aber nein,du hast ja nix gegen mich,is klar.....

pinte hat geschrieben:
edit: Was das "wertlegen" auf MT angeht, so würde ich mir wünschen, dass er es schafft seine bisher schon oft (per PN etc.) geäusserte Einsicht in die Tat umzusetzen so dass wir ihn weiterhin als fachlich kompetenten User behalten können. Ich sehe das Forum allerdings NICHT in Abhängigkeit zu ihm stehen. Wenn sich MT zuviel leistet dann sollte er die gleiche Prozedur bekommen wie ein anderer User der die Regeln nicht beachtet - ich denke dass ist auch durchaus eine Position der Gerechtigkeit die auch andere User akzeptieren können.


Achsooo,jetzt wollt ihr noch meinen Account sperren,weil ich ja so unsagbar böse bin.Auch ich stehe in keiner Abhängigkeit zum Forum,aber ich finde,dass ich meine langjährige Erfahrung an jüngere User weitergeben sollte.That's it,no more,no less....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods sind auch nur Menschen / Kritik bitte hier
BeitragVerfasst: 05.05.2009 - 09:58 
Ex-Moderator
Ex-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2005 - 13:33
Beiträge: 7061
@MT: Wenn ich ein persönliches Problem mit dir hätte dann hätte ich mich dafür eingesetzt dich, zu einem Zeitpunkt an dem die Frage schon im Raumstand, aus dem Forum zu schmeissen. Das soll dir Beweis genug sein, ist mir aber auch schon lange egal was du von mir denkst, es hat ja eh keinen Sinn dich von deiner Verschwörungstheorie abzubringen, was ich ganz ehrlich sehr schade finde.

An dich, MT und alle anderen an Board:

WENN IHR IRGENDWO EIN POSTING FINDET, VON DEM IHR DENKT ES MÜSSE VERWARNT WERDEN, MELDET DAS STATT EUCH HIER ZU BESCHWEREN! :kotz:
Unter jedem Posting befindet sich rechts unten ein Ausrufezeichen mit dem Postings gemeldet werden können, ein Mod/Admin wird sich dann darum kümmern.

Klar, MT ohne User kein Forum. Auch wenn eine Sperrung deines Accounts ein Verlust für das Opiatesubforum wäre, solltest nicht den Fehler machen zu glauben, dass das Forum ohne dich öde, langweilig und trist wäre. (btw: Ich kann mich nicht erinnern, etwas davon geschrieben zuhaben, dass wir deinen Account sperren wollen, bleib bitte auf dem Boden der Tatsachen und hör auf ständig zuviel in meine Worte hineinzuinterpretieren.)

Auf deine Entmoddung gehe ich aus genannten Gründen nicht mehr ein, ich kann dir aber gerne deine PNs mailen in denen du alles mögliche an Verhaltensbesserungen versprichst um ein paar PNs weiter das Gegenteil zubehaupten.

Last but not least:
Ich würde mir wünschen, dass du dich einfach beruhigst, eine Verwarnung ist kein Rausschmiss.
Ich würde mir wünschen, dass du dein Offtopic und deine Anfeindungen gegenüber einigen Usern/Moderatoren sichtbar reduzierst oder am besten ganz abschaffst.
Ich würde mir wünschen, dich als erfahrenen und kompetenten User (insb. im Opiatforum) im Forum weiterhin dabei haben zu können, so dass auch weiterhin andere von deinen Postings profitieren können.


lg
pinte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods sind auch nur Menschen / Kritik bitte hier
BeitragVerfasst: 05.05.2009 - 10:17 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2008 - 09:39
Beiträge: 3351
Wohnort: Planet Earth
Eines Vorweg - Ich bereue es NICHT diesen Thraed eröffnet zu haben! - aber mir gefällt sein "Verlauf" nicht weil (so wie ich das seh) dadurch gerade mehr "Stress" entsteht als Lösungsansätze für das zukünftige Miteinander umgehn im friedlichen Sinne.

MT hat geschrieben:
Ich kann Dir etliche Postings zeigen,wo eine Verwarnung wirklich angebracht wäre,aber die waren eben nicht von mir,also kein Grund zu verwarnen.
DAS seh ich 100% auch so - und ich weiss es genau! (weil so macher dieser Posts von mir selbst war!) Allerdings hat pinte ja auch eingeräumt das anhand der grösse des Forums und der begrenzten Anzahl der Mods es schon vorkommen kann das "zweifelhafte" Posts nicht "geahndet" werden dafür aber andere eventuell weniger drastische Posts dafür ne Verwarnung bekommen!
*EDIT* Und ich werd mich sicherlich nicht selbst melden (Suicidal Tendencies?)

MT hat geschrieben:
Wenn ich keinen Grund hätte,würde ich anderen Usern auch nix sagen und man würde dich auch nicht "anscheissen".
Mal davon abgesehn fäll ich meine Entscheidungen immernoch alleine! - und ich fand es durchaus angebracht mal nach so manchem was da offensichtlich im Argen liegt genauer nachzufragen.Es ist einfach FAKT das MT und ICH so maches gleich sehn! (frag mich nicht warum aber so ist es nunmal!) so viel es mir natürlich leicht einen Thread in diese Richtung zu eröffnen.

MT hat geschrieben:
Ach,das ist doch Blödsinn........Es war nur wegen des einen Postings an Lightgreen.Ich wurde zum Mod gemacht und am nächsten Tag wieder entmoddet.Aber in der einen Nacht ist ja soviel passiert,dass es auf einmal mehrere Gründe waren,aber ausser dem Posting an Lightgreen wurden keine genannt.Also tu nicht so,als wäre ich bescheuert und würd nix mehr raffen.
Wenn dem wirklich so ist bzw. war (und ich bin sehr stark geneigt MT zu glauben! (immerhin hat er mir noch NIE irgndnen Scheiss erzählt)) dann versteh ich das allerdings auch nicht! (obwohl ich das hier NICHT zum Thema machen wollte) Falls es gelogen wäre würde ich mich "instrumentalisiert" und "hintergangen" fühlen.Aber wie gesagt MT- ICH glaub dir! (uneingeschränkt) bislange alles.

Und es sei allen gesagt das hier KEINER von KEINEM "abhängig" ist! Aber ich würd MT (samt seinen immer gutgemeinten Ratschlägen) sehr "vermissen" den gerade im Opiatebereich kann es nichts "wertvolleres" geben als "authetisches" das wirklich gelebt wurde - da ist auf sog. "Bücherwissen" echt geschissen!
Und da MT nunmal so gelebt hat wie er es getan hat kann und konnte das bestimmt schon so manchen vor "Dummheiten" bewahren! Ich konnte und kann aber auch seinen "Groll" nachvollziehen als er für sich beschlossen hat das der OhdreyThread nen Fake war.(Was ich übrigends auch glaubte bzw. glaube) UND USER sind nunmal auch "nur" Menschen! (an Threadtitel anlehn).

Bitte lasst diesen Thread nicht zum Grund werden MT`s Account zu killen - denn dann würd ich mich echt beschissen fühlen ...

Trotzdem schöne Grüsse! - Ein (mittlerweile "trauriger" :ooh: ) Bl00d


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods sind auch nur Menschen / Kritik bitte hier
BeitragVerfasst: 05.05.2009 - 10:20 
Fortgeschrittener Insider
Fortgeschrittener Insider
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2009 - 16:58
Beiträge: 665
Ach ihr Sissis ... wenn man offen redet, eckt man schnell an ist dann der buhmann.
Das erlebt man überall und auch hier. Obwohl keine Boardregelverstösse drin waren, und durchaus interessantes hervorgebracht wurde, war nicht nur einer meiner Threads geschlossen worden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods sind auch nur Menschen / Kritik bitte hier
BeitragVerfasst: 05.05.2009 - 11:08 
Ex-Moderator
Ex-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2005 - 13:33
Beiträge: 7061
Bl00d hat geschrieben:
Bitte lasst diesen Thread nicht zum Grund werden MT`s Account zu killen


Was soll der Kindergarten? Keiner hat irgendwas davon gesagt das MTs Account gesperrt werden soll (ausser MT).

@0daybrain: Setz doch bitte Links zu den Threads von dir, damit alle wissen worums damals ging.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mods sind auch nur Menschen / Kritik bitte hier
BeitragVerfasst: 05.05.2009 - 11:20 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2008 - 09:04
Beiträge: 2440
Wohnort: Hogwarts
Finde den Thread hier eigentlich nicht schlecht, wieso nicht etwas öffentlich ausdiskutieren? Denn anscheinend gibt es ja was zu besprechen. (Mensch diese Kotzerei macht mich fertig, bin schon seit Tagen am Kotzen.)
Als ich den ersten Beitrag hier gelesen habe, dachte ich auch "stimmt schon!" Irgendwie kommt es mir in letzter Zeit auch so vor, das MT ein wenig als Buhmann her halten muss, die Verwarnung wegen diesem besagten Post find ich auch etwas übertrieben, im vergleich zu anderen Beiträgen, so einfach meine Ansicht.
Ich will jetzt auch niemandem ans Bein pissen, denn ich finde das Modteam hier eigentlich sehr gut und will da keinen einzelnen Mod rauspicken und kritisiseren, wie es denn genau ist kann ich schlussendlich ja auch nicht sagen, da ich ja nicht denn überblick habe und auch nicht weiss was, nicht öffentlich ist und was in jedem subforum abgeht. In anderen Teilen des Forums ist es vielleicht genau so, man bekommt aber nichts davon mit, da man sich ja nicht immer in allen Subforen aufhält :keineahnung: .

Wie schon gesagt will ich hier niemanden kritisieren, es ist nur meine Ansicht und Meinung.
Das Forum ist ja wirklich recht gross und sicher nicht einfach zu verwalten, dann sieht es für die einen manchmal nach willkür aus, ob dies nun so ist kann und will ich nicht beurteilen, da ich wie schon gesagt zu wenig hintergrundwissen habe. Ich finde die Verwarnung einfach nicht angebracht, will aber keine Kritik an den Mods los lassen.
Und wieder mal ein total sinnloser Beitrag von Hänfli, der zu keinem Ergebniss kommt :roll: .


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 60 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gefällt mir:
Eve & Rave on Facebook



Möchtest du Eve&Rave finanziell unterstützen?
an Eve & Rave spenden