Aktuelle Zeit: 24.10.2014 - 13:27

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal anders)
BeitragVerfasst: 04.03.2012 - 09:22 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2012 - 17:59
Beiträge: 115
Hallo Zusammen

Der Alkohol ist heutzutage überall anzutreffen, besonders in Verbindung mit Gemeinschaft, also in Situationen, wo die soziale Ebene ausschlaggebend ist. Soziale Codes, soziales Handeln, Humor, Freundschaftlichkeit, Profilierung usw. Warum viel Alkohol konsumiert wird? Ich glaube, allen Alkoholkonsumenten ist eines gemein, nämlich das der Alkohol enthemmt. Sonst hat jeder auch wohl eigene (persönliche) Motive, sich mit Alkohol zu berauschen.

Ich finde Alkohol deshalb nicht nur schlecht, denn ich habe auch schon ein Erkenntnis daraus gewonnen(gestern). Es hilft mir zu lernen, über mich selbst zu lachen. Über mich selbst zu lachen, hilft mir wiederum mich selber besser kennenzulernen, insbesondere meine Schwachstellen, anstatt sie zu Ignorieren. Denn eigene Schwachstellen, die man noch nicht kennt oder ignoriert, können unter Umständen das eigene Leben negativ beeinträchtigen.

:prost: -------> :bd: :hug: :color: :santa: --------> :kotz: ---------> :schlaf: ------> :morgen:

So weit, so gut, was sind eure Erkenntnisse auf Alkohol? Seht ihr im Alkohol nebst all den negativen Seiten (räudige,räudige Droge) überhaupt noch etwas positives?

LG Das Fragment


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 04.03.2012 - 10:42 
Veteran
Veteran

Registriert: 25.05.2010 - 19:30
Beiträge: 7083
FragmentDerWelt hat geschrieben:
So weit, so gut, was sind eure Erkenntnisse auf Alkohol? Seht ihr im Alkohol nebst all den negativen Seiten (räudige,räudige Droge) überhaupt noch etwas positives?


Man kann sagen was man will, aber Alkohol ist ehrlich. Du merkst gleich, wenn du zuviel hast, weils dir dann scheisse geht (ok, ist auch bei einigen anderen Drogen so) und am nächsten Tag kriegst du die Quittung für die Party: Brummschädel, Übelkeit, Magenbeschwerden etc..... So weisst du wenigstens, dass nix umsonst ist. Alk konsumierst du auch nicht jahrelang ohne Probleme und wachst dann eines Tages mit ner Psychose auf.
Wenn man sozial integriert ist (Arbeit, Familie, Freunde etc.) lässt sich Alkohol sehr schlecht in den Alltag einfügen, was ich ebenfalls als Vorteil betrachte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 04.03.2012 - 13:28 
Ckarl hat geschrieben:
Wenn man sozial integriert ist (Arbeit, Familie, Freunde etc.) lässt sich Alkohol sehr schlecht in den Alltag einfügen, was ich ebenfalls als Vorteil betrachte.


Mittlerweile passt Alkohol richtig gut in den Alltag, vorrausgesetzt mein Chef ist mal nicht da :D

ON: Leider hab ich nie Erkenntnisse auf Alk, bin einfach nur gut drauf und breit :obscene-drinkingdrunk:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 04.03.2012 - 13:52 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2012 - 17:10
Beiträge: 4366
Wohnort: hinterm Andromeda-Nebel 2x links, Apartment 4a
Ab und zu hab ich Probleme lösen können, weil Alkohol meine Gedanken in mittleren Dosen (max 1/2 Rum oä.) nicht groß verändert dafür aber verlangsamt. Bei hoch emotionalen Dingen hilft mir das dann das ich in ruhe nachdenken kann.
Geht aber nicht so weit das ich Alk bewusst dafür einsetzen würde.

mfg ava


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 13:38 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 - 08:25
Beiträge: 333
Ich kenne es auch sehr gut, dass ich nach ein paar bierchen ziemlich philosophisch werde! (1 - 1,5 l) ich denke, alkohol verstärkt in niedrigen bis mittleren dosen die charaktereigenschaften, welche zumindest teilweise, im alltag nicht jeden was angehen. was normalerweise innen ist, zeigt sich verstärkt auch nach aussen (man wird extrovertierter)

es gibt jedoch eine grenze... bei überschreitung jener lösen sich alle sozialen, "bewusstseinsfesseln" und das archaische selbst des lebens zeigt sein gesicht! zuviel ist zuviel.

peace


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 14:28 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2011 - 21:27
Beiträge: 9554
Wohnort: Ruhrgebiet
oh,jedesmal wenn es mir gelingt mich zu betrinken (was selten der fall ist,meist wird mir nach einem glas schlecht^^) habe ich die selben erkenntnisse wie ich mein leben ändern sollte,nämlich nicht im "gesicherten elend" verharren sondern alles auf eine karte setzen und einfach mal zu schauen ob ich wiedermal verliere oder nicht doch mal gewinne..
dummerweise werde ich irgendwann wieder nüchtern und dann fehlt mir wieder der mut die erkenntnisse umzusetzen..

aber bei zu viel alk werde ich übelst depressiv - höre dann die musik aus besseren tagen in voller lautstärke,gröhle mit und heule mir dabei die seele aus dem leib - und wünschte ich wär nochmal 16 und könnte von vorne anfangen und an ein paar kreuzungen auf der anderen seite abbiegen..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 14:30 
Veteran
Veteran

Registriert: 25.05.2010 - 19:30
Beiträge: 7083
mew hat geschrieben:
Ich kenne es auch sehr gut, dass ich nach ein paar bierchen ziemlich philosophisch werde! (1 - 1,5 l) ich denke, alkohol verstärkt in niedrigen bis mittleren dosen die charaktereigenschaften, welche zumindest teilweise, im alltag nicht jeden was angehen. was normalerweise innen ist, zeigt sich verstärkt auch nach aussen (man wird extrovertierter)

es gibt jedoch eine grenze... bei überschreitung jener lösen sich alle sozialen, "bewusstseinsfesseln" und das archaische selbst des lebens zeigt sein gesicht! zuviel ist zuviel.

peace


Kann ich nur bestätigen. Hört sich vielleicht blöd an, (ist es vermutlich auch) aber in Gesellschaft verstelle ich mich oft ganz leicht, bzw. ich passe mein Auftreten dem meines Umfeldes an, damit nicht jeder merkt, was ich eigentlich für ein Freak (in deren Augen!) bin :D Wenn ich dann was getrunken habe und mal die ein oder andere Aktion vom Stapel lasse, die ich eigentlich auch nüchtern noch OK finden würde, werde ich meistens schräg angeguckt :(
Die Erkenntnis daraus ist wohl, dass ich mich öfter mit meinesgleichen umgeben sollte... wenn das blos so einfach wäre

Thanatari hat geschrieben:
aber bei zu viel alk werde ich übelst depressiv - höre dann die musik aus besseren tagen in voller lautstärke,gröhle mit und heule mir dabei die seele aus dem leib - und wünschte ich wär nochmal 16 und könnte von vorne anfangen und an ein paar kreuzungen auf der anderen seite abbiegen..


:brav: Oh jeh, das kenne ich auch irgendwoher... Das ist aber sowas von typisch für Alkohol, dieses mit übersteigerten Emotionen hemmungslos in der Vergangenheit schwelgen und vergangene Fehler bitter bereuhen ohne dabei was für die Gegenwart mitzunehmen. Darum rufen so viele besoffene Kerle auch immer gegen 4 Uhr morgens ihre Exen an und heulen ihnen das Ohr voll :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 14:43 
Veteran
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2010 - 16:59
Beiträge: 7299
Wohnort: Im Süden des Übels
Alk is scheiße..... Der Kater steht in keinem Verhältnis zum eh schon reudigem Rausch. Alk macht aggressiv und ist mal gar nicht selbst kontrollierend :lehrer: Auch lässt sich Alk sehr wohl und viel zu gut in den Alltag integrieren, wenn man ihn gewohnt ist^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 14:49 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2011 - 21:27
Beiträge: 9554
Wohnort: Ruhrgebiet
Ckarl hat geschrieben:
Darum rufen so viele besoffene Kerle auch immer gegen 4 Uhr morgens ihre Exen an und heulen ihnen das Ohr voll :D

..oder mütter ihre töchter,oder die seelsorge,kündigen dort ihren selbstmord an und dann steht die polzie bei der tochter vor der tür sie solle bei der mutter aufschließen..
und eine unendliche vielfalt an weiteren bescheuerten möglichkeiten..

alkohol und telefon ist eine potentiell tödliche kombi - man kann schnell zum mordopfer werden!

nein,ohne scheiß,besoffen sollte man nicht telefonieren,besoffen + auf uppern erst recht nicht,man wird es mit großer sicherheit am nächsten tag bitterlich bereuen - wenn man es dann erzählt bekommt - und nein,so sehr man es auch hofft,die leute übertreiben in ihren schilderungen nicht immer maßlos - es war wirklich so peinlich..^^
(in folge dessen könnte man wiederrum zum selbstmordopfer werden)

alkohol+telefon ist kein safer use!^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 15:40 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2012 - 18:41
Beiträge: 3083
Wohnort: In der Transzendenz
Mir gefällt deine Objektive sicht auf Alkohol :ok:
und wenn mich Alc. eines gelehrt hat dann das man Reguliert konsumieren sollte und nicht Volle breitseite.
Schöner text übrigens ;)



/Edit: Zur Erinnerung für manche [an niemanden Persönlich :color: ]

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 17:24 
Veteran
Veteran

Registriert: 25.05.2010 - 19:30
Beiträge: 7083
Thanatari hat geschrieben:
Ckarl hat geschrieben:
alkohol+telefon ist kein safer use!^^

:yes: :yes: :yes:
Ich denke das ist die allerwichtigste Erkenntnis bisher, lass uns das pinnen!
:todlach:

Nee, ernsthaft: Ich denke wir haben alle schon peinliche Erfahrungen mit der Kombi Alk + Telefon gemacht :D
Wenn ich weiss, dass es mal wieder etwas heftiger wird, (Sauftour mit alten Kumpels) lasse ich manchmal mit Absicht mein Handy zuhause. :oops: :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 17:27 
Punktesammler
Punktesammler
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2012 - 09:18
Beiträge: 1143
ich hab erkannt, dass ich Leute, die einen verarschen, absägen muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 19:04 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2012 - 19:53
Beiträge: 2
Das einzige was mir Alkohol klar macht ist, dass ich bei geringsten Mengen (ich trinke nie mehr als das :D ) extrem launisch macht und meinen "Geist" total einschränkt. will sagen, ich erinnere mich nicht sofort an Sachen oder es fällt mir generell schwerer mich gut auszudrücken (genauere Spezifizierungen wären, denke ich, überflüssig, oder?) und es fühlt sich an, als ob etwas versucht, meine Gedanken einzupferchen =P

Ausserdem kann ich die meisten Betrunkenen nicht ausstehen =P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 19:55 
Ex-Moderator
Ex-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2009 - 00:47
Beiträge: 8343
Die einzige Erkenntnis, die ich von Alk habe, ist die, dass ich am nächsten morgen zu 100% weiss, das Alk schei'e ist :D

Nichts gegen ein paar Bierchen am Abend, aber die NW stehen für mich in keiner Relation zu der Wirkung ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Erkenntnisse im Alkoholrausch - (Alkohol, mal ander
BeitragVerfasst: 06.10.2012 - 20:19 
Moderator
Moderator

Registriert: 26.10.2010 - 08:19
Beiträge: 14851
der Akohol eröffnet einem keine Erkenntnisse und das ist grad das angenehme am Alkohol :D
Ich vertrage das zeug im großen und ganzen ganz gut un mag es im großen und ganzen auch.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:



Gefällt mir:
Eve & Rave on Facebook



Möchtest du Eve&Rave finanziell unterstützen?
an Eve & Rave spenden