Alkohol und Kopfweh!

Alles zum Thema Alkohol.
Benutzeravatar
Goscher
Insider
Insider
Beiträge: 109
Registriert: 24.10.2011 - 19:14
Geschlecht: keine angabe
Wohnort: M-V

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon Goscher » 23.12.2011 - 20:26

Garvield hat geschrieben:Hmmm...., das kommt noch mit dem Alter ;)


Das macht mir jetzt angst :shock:
Kann gerne so bleiben wie es jetzt ist :D

Benutzeravatar
Cone
Insider
Insider
Beiträge: 387
Registriert: 11.03.2011 - 17:57
Geschlecht: keine angabe

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon Cone » 04.01.2012 - 02:21

Mhm egal wie viel ich trinke, selbst wenn ich stockbesoffen bin, hab ich nie nen kater oder währenddessen kopfschmerzen^^
Aber wird wohl wegen dehydrierung sein? (also deine kopfschmerzen)

Benutzeravatar
hanfy
Veteran
Veteran
Beiträge: 4160
Registriert: 29.09.2010 - 10:07
Geschlecht: keine angabe

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon hanfy » 04.01.2012 - 22:04

Ich hab die letzten male bemerkt, dass ich von wenig einen kater bekommen hab. Letztens habe ich 1l Wein getrunken und war am nächsten Tag noch bis Abends am Arsch. Normal hatte ich davon nie einen kater gehabt.

Und wenn man keinen kater bekommt egal wie viel man trinkt, ist das bestimmt nicht gut. Genau so wie es nicht gut ist wenn man von hohen Dosen nicht mehr besoffen wird (Toleranz). Das ist bei beiden der Beginn der Gewönung.

Benutzeravatar
Cone
Insider
Insider
Beiträge: 387
Registriert: 11.03.2011 - 17:57
Geschlecht: keine angabe

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon Cone » 05.01.2012 - 01:04

Und wenn man keinen kater bekommt egal wie viel man trinkt, ist das bestimmt nicht gut.

Ich hatte noch nie einen kater, und so oft betrunken bin auch nicht (das war jetzt das 2. das ich richtig betrunken war) das man von einer Toleranzentwicklung sprechen könnte.

Benutzeravatar
hanfy
Veteran
Veteran
Beiträge: 4160
Registriert: 29.09.2010 - 10:07
Geschlecht: keine angabe

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon hanfy » 05.01.2012 - 01:59

das war jetzt das 2. das ich richtig betrunken war
:lol:

Wenn du das noch paar mal wiederholst wirst du irgendwann einen Kater bekommen. Damit setzt der Körper ein Zeichen :kootz:

Benutzeravatar
Cone
Insider
Insider
Beiträge: 387
Registriert: 11.03.2011 - 17:57
Geschlecht: keine angabe

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon Cone » 05.01.2012 - 13:13

hanfy hat geschrieben:
das war jetzt das 2. das ich richtig betrunken war
:lol:

Wenn du das noch paar mal wiederholst wirst du irgendwann einen Kater bekommen. Damit setzt der Körper ein Zeichen :kootz:

hab ich so schnell nicht vor, gibt besseres als alkohol :turnsmiley:

Benutzeravatar
Garvield
Inventar
Inventar
Beiträge: 3369
Registriert: 21.07.2011 - 22:31
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hinter dir ;)

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon Garvield » 06.01.2012 - 12:54

Cone hat geschrieben:
hanfy hat geschrieben:
das war jetzt das 2. das ich richtig betrunken war
:lol:

Wenn du das noch paar mal wiederholst wirst du irgendwann einen Kater bekommen. Damit setzt der Körper ein Zeichen :kootz:

hab ich so schnell nicht vor, gibt besseres als alkohol :turnsmiley:

Liegt nicht an der Menge oder wie oft, liegt schlicht am Alter...
Der Körper geht mit Alkohol je nach Alter anders um (gemäss einer englischen Studie werden Jugendliche (also unter 20 gemäss Studie) tendenziel weniger besoffen bei der gleichen Menge Alkohol wie jemand 20+, obwohl er bei unter 20 stärker neurotoxisch wirkt..., und der Körper spürt aus irgendwelchen Gründen keinen Kater.....)

Benutzeravatar
hanfy
Veteran
Veteran
Beiträge: 4160
Registriert: 29.09.2010 - 10:07
Geschlecht: keine angabe

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon hanfy » 06.01.2012 - 13:24

Klar liegt es auch am Alter, das heißt aber nicht dass es nie zu einer intoxikation = kater kommen kann. Und dass der alk bei personen unter 20 toxischer wirkt sei mal dahin gestellt. Es liegt an der Menge, wie oft und am Alter.

Ckarl
Veteran
Veteran
Beiträge: 7091
Registriert: 25.05.2010 - 20:30
Geschlecht: männlich

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon Ckarl » 06.01.2012 - 13:37

Habe auch einen deutlichen "Schnitt" Anfang zwanzig bemerkt. Heute muss ich echt aufpassen, dass ich mich nicht übernehme, sonst gibts üble Filmrisse, Kontrollverlust (nur Scheisse bauen, die man im nüchternen Zustand niemals machen würde), infernalischen Kater, etc. Früher konnte ich saufen, bis ich nicht mehr stehen konnte und hatte nur leichten Kater und volles Erinnerungsvermögen.

Benutzeravatar
Garvield
Inventar
Inventar
Beiträge: 3369
Registriert: 21.07.2011 - 22:31
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hinter dir ;)

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon Garvield » 06.01.2012 - 19:13

hanfy hat geschrieben:Klar liegt es auch am Alter, das heißt aber nicht dass es nie zu einer intoxikation = kater kommen kann. Und dass der alk bei personen unter 20 toxischer wirkt sei mal dahin gestellt. Es liegt an der Menge, wie oft und am Alter.

Ich kann dir gerne die Langzeitstudie raussuchen :)

Benutzeravatar
hanfy
Veteran
Veteran
Beiträge: 4160
Registriert: 29.09.2010 - 10:07
Geschlecht: keine angabe

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon hanfy » 06.01.2012 - 20:04

Ne, lass es, ich glaub es sowieso nicht :)

Benutzeravatar
WaffleBot
Insider
Insider
Beiträge: 469
Registriert: 26.01.2011 - 02:53
Geschlecht: männlich

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon WaffleBot » 06.01.2012 - 22:10

jz wo ich älter werde... (bin jz 20) kommen schön langsam filmrisse und blackouts dazu, als ich noch 16,17 war konnte ich saufen wie ein loch, hatte keinen kater und auch keine gedächtnislücken und jz: booom nach 1-2l bier bin ich auf nen anderen planeten :D und fetten kater noch dazu!

muss aber auch sagen iwie mag ich alk einfach nicht...

peace

Benutzeravatar
hanfy
Veteran
Veteran
Beiträge: 4160
Registriert: 29.09.2010 - 10:07
Geschlecht: keine angabe

Re: Alkohol und Kopfweh!

Beitragvon hanfy » 06.01.2012 - 23:19

(bin jz 20) kommen schön langsam filmrisse und blackouts dazu, als ich noch 16,17 war konnte ich saufen wie ein loch, hatte keinen kater und auch keine gedächtnislücken und jz: booom nach 1-2l bier bin ich auf nen anderen planeten :D und fetten kater noch dazu!


Meinst du echt ? Ich glaub dir aber nicht. Ist das nicht eher die innerliche Abneigung zum alk ? :?

Vielleicht hatte ich Glück, weil ich hatte noch nie einen Filmriss. Selbst in meiner Jugend bei 2 Flaschen Asbach, hatte ich keinen, oder was ist überhaupt ein Filmriss, wenn man sich an gar nix mehr erinnern kann ? :keineahnung:

Ich konnte mich jedenfalls immer an wenigstens Bruchteile erinnern.


Zurück zu „Alkohol“