Aktuelle Zeit: 19.04.2014 - 04:23

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 01.11.2010 - 12:27 
Punktesammler
Punktesammler
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2009 - 19:03
Beiträge: 1634
Wohnort: Zürichsee
http://www.20min.ch/wissen/gesundheit/s ... k-23857933


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 01.11.2010 - 14:56 
Ex-Moderator
Ex-Moderator

Registriert: 04.09.2008 - 12:50
Beiträge: 6419
Wohnort: Trizonesien
Ist immer relativ, aber Alk ist schon sehr gefährlich für die Gesundheit und für das Verhalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 01.11.2010 - 15:51 
Punktesammler
Punktesammler
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2010 - 17:29
Beiträge: 1006
Alle Drogen sind gefährlich, kommt doch immer auf viele viele Faktoren an :)

P.S. Alkohol ist der Teufel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 02.11.2010 - 08:07 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 31.10.2002 - 21:45
Beiträge: 5368
Ist nicht wirklich ne neue Ansicht:

Zitat:
Wie gefährlich sind die verschiedenen Drogen?
In den 70er-Jahren hat man angefangen, zwischen „harten“ und „weichen“ Drogen zu unterscheiden. Man bezeichnet zum Beispiel Heroin oder Kokain als „harte“ und Marihuana oder Haschisch als „weiche“ Drogen. Da die Kategorien vor allem anhand des körperlichen und/oder psychischen Abhängigkeitspotenzials definiert werden, müssten etwa Alkohol, bestimmte Schlafmittel oder Beruhigungsmittel ebenfalls als „harte“ Drogen gelten. Die Unterscheidung basiert nicht auf präzisen Kriterien und gilt eigentlich als nicht mehr angemessen.
http://www.sucht-info.ch/infos-und-fakten/drogen-und-konsum/


Finde den Artikel von 20min (ausnahmsweise mal) recht gut - vor allem nicht eine Substanz per se schlecht gemacht wird. viele Leute haben ja nach so Berichten immer Angst, dass jetzt dann gleich Alkohol auch verboten wird (zum Beipspiel in einem der Kommentare). Nur kommen leider wenige auf dei Idee, aufgrund solcher Artikal mal ihren alkoholkonsum zu hinterfragen - etwas, das viele Konsumenten anderer Drogen (zumindest hier im Forum) ja tun...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 02.11.2010 - 08:52 
Punktesammler
Punktesammler
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010 - 10:06
Beiträge: 1642
Wohnort: Complexity Zoo (random oracle)
Die englischen News, Zeitungen, ... waren gestern gefüllt mit dieser Meldung. Ist fast wie ne Bombe eingeschlagen
hier in London.
So richtig glauben wollen/können die Engländer (und mein Vater :curse: ) das nicht. Kenne kaum einen Engländer, der nicht ins Pub geht nach der Arbeit.

Ich selber hätte Crack als am gefährlichsten eingestuft. Für mich jedenfalls, vielleicht auch, weil ich nicht wirklich gerne Alkohol trinke. Hatte eine kurze Phase, in der ich jede Menge Steine geraucht habe. Innerhalb kürzester Zeit konnte mir man das auch ansehen... Von meinem Heroin/Subutex - Konsum weiss so gut wie niemand aus meinem Freundes/Bekannten-Kreis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 15.11.2010 - 11:36 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2010 - 17:07
Beiträge: 57
flashgott hat geschrieben:
Alle Drogen sind gefährlich, kommt doch immer auf viele viele Faktoren an :)

P.S. Alkohol ist der Teufel.


Word!!Kommt halt immer auf die Menge und den Umfang an.Alk ist eh kacke.Da rauch ich lieber ne Tüte :turnsmiley:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 08.02.2011 - 14:14 
Insider
Insider

Registriert: 20.11.2010 - 12:57
Beiträge: 368
Gott, die Weisheit, die Weisheit! Und vor allem die Vielen hier, die schon derart intensive Erfahrungen mit Crack und/oder Alkohol gemacht haben, dass sie nunmehr beurteilen können wie gefährlich er ist. Schon Klasse! Ich möchte nicht wissen wie viele dieser Helden noch die Schulbank drücken oder bei ihren Eltern wohnen oder beides. Aber siehe, wie klug sie doch sind. Sie haben schon viel erlebt und dabei viel Erfahrungen gemacht. (oder viel im Internet gelesen?)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 08.02.2011 - 14:30 
Punktesammler
Punktesammler
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2008 - 16:19
Beiträge: 1113
Wohnort: Deutschland
CAvH hat geschrieben:
Gott, die Weisheit, die Weisheit! Und vor allem die Vielen hier, die schon derart intensive Erfahrungen mit Crack und/oder Alkohol gemacht haben, dass sie nunmehr beurteilen können wie gefährlich er ist. Schon Klasse! Ich möchte nicht wissen wie viele dieser Helden noch die Schulbank drücken oder bei ihren Eltern wohnen oder beides. Aber siehe, wie klug sie doch sind. Sie haben schon viel erlebt und dabei viel Erfahrungen gemacht. (oder viel im Internet gelesen?)


Na, viel lesen schadet ja nicht, Diskutieren erst recht nicht, auch wenn man jung ist und noch bei seinen Eltern wohnt! :kissmyas:

Sag nicht das du Erfahrungen mit Alkohol und Crack hast und uns irgendwelche Info´s, die du definitiv selbst erlebt und nicht gelesen hast, verschweigen willst?
Dieses Forum voller halbstarker und nichts nutziger Jugendliche (die die Schulbank drücken, diese dummen) ist für jede Info von schlaueren, "echten" Crack und Alkoholkennern dankbar!

Also, erfahrener Crack-Alkohol-profi, spann uns nicht auf die Folter, ist Alkohol schlimmer? Wenns einer weiß... dann du :spinn:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 08.02.2011 - 14:30 
Punktesammler
Punktesammler
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2008 - 16:19
Beiträge: 1113
Wohnort: Deutschland
doppelpost
:morgen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 08.02.2011 - 15:25 
Veteran
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2010 - 19:05
Beiträge: 4628
Wohnort: Atom
Lol! Alkohol ist gefährlich, aber ist im Vergleich zu Crack oder H relativ harmlos. Kommt natürlich auf den Safer-Use des Konsumenten an ;) aber H @ Crack von der Strasse ist meistens toxischer Dreck, dann lieber ne Flasche "reinen" Champagner :) Fusel ist natürlich auch Müll!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 08.02.2011 - 15:29 
Ex-Moderator
Ex-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2002 - 21:31
Beiträge: 3506
Wohnort: Bern
Tantrance hat geschrieben:
Lol! Alkohol ist gefährlich, aber ist im Vergleich zu Crack oder H relativ harmlos. Kommt natürlich auf den Safer-Use des Konsumenten an ;) aber H @ Crack von der Strasse ist meistens toxischer Dreck, dann lieber ne Flasche "reinen" Champagner :) Fusel ist natürlich auch Müll!


Theoretisch mag das stimmen. Praktisch gesehen sehe ich zwischen einem Junkie der sich Strassenheroin spritzt und einem schweren Alkoholiker der auf der Gasse lebt, keinen grossen Unterschied mehr. Ich meine bei uns am Bahnhof siehst du sowohl die Säufer wie die Fixer. Rein optisch kannst du die überhaupt nicht unterscheiden, weder von der gepflegtheit her noch vom (jedenfalls optischen) Gesundheitszustand. Der Unterschied ist imho, dass eine Alkoholabhängigkeit sehr viel schleichender kommt und es länger dauert, bis du ähnlich drauf bist wie ein Junkie. Bei Opiodien setzt die körperliche Gewöhnung ja relativ schnell ein. Denke deswegen ist ein vernünftiger Umgang mit Alkohol auch eher mal möglich als mit Heroin. Wobei die Gefährlichkeit von Alkohol liegt eben genau darin, dass er allgemein eher verharmlost wird und gesellschaftlich sehr verbreitet ist. Währen Heroin ja schon sehr stigmatisiert ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 21.03.2011 - 17:33 
Insider
Insider

Registriert: 20.11.2010 - 12:57
Beiträge: 368
fenris hat geschrieben:
Ist immer relativ, aber Alk ist schon sehr gefährlich für die Gesundheit und für das Verhalten.


Das schon. Aber der wichtigste Faktor dürfte doch wohl sein, ob eine Substanz tatsächlich TOXISCH ist. Auf einer Morphinlösung ziehe ich Dir nen Bakterienrasen. Auf Hanfanteilen auch, aber nicht auf Alkohol, der is GIFTIG! Ja schon, "Die Menge macht das Gift" in diesem Falle muss es aber lauten: Die Menge bedingt den Umfang des Schadens., denn toxisch ist und bleibt toxisch, egal welche Menge. Nimmst Du nur wenig davon ein, ist der Schaden auch gering, nimmst Du wenig über einen langen Zeitraum ein, wird der Schaden schon etwas gröüer. Nimmst Du viel ein, ist der Schaden mehr als größer, nimmst Du viel über einen langen Zeitraum ein, kannst Du Dich mit anderen Säufern an einen Tisch setzen und Wetten abschließen, wer zuerst im Verbrennungsofen landet. Es wird in aller Regel der mit der geringeren physischen Konstitution sein....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol ist gefährlicher als Heroin und Crack
BeitragVerfasst: 21.03.2011 - 20:24 
Moderatorin
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2008 - 09:04
Beiträge: 2429
Wohnort: Hogwarts
Also ich find Alkohol definitiv schlimmer als Heroin, beim Crack find ich das aber nicht, da ich dies um einiges schlimmer finde als Heroin, subjektiv gesehen. Crack ist für mich etwa gleich schlimm wie Alk.
Mir kommt es hier auch auf die Toxizität einer Substanz an, also wie giftig sie für den Körper ist. Mein Vorposter hat sich dazu schon gut geäussert.
Als ich meine Leberbiopsie hatte, hab ich mich mal mit dem Hepatologen unterhalten und ihn gefragt wie schädlich mein Heroinkonsum für meine Leber ist. Er sagte tatsächlich das dies nicht wirklich schlimm ist und Heroinkonsum erst toxisch wird, wenn jemand das Zeugs mit Paracetamol usw. streckt. Er meinte Alkohol und Medikamente seinen das gefährlichste für die Leber und auch für andere Organe. Nun halte ich nicht sonderlich viel von Ärzten, aber dies hat mich schon beeindruckt.

Alkohol hat als Substanz schon seine Existenzberechtigung, es ist nur nicht geeignet um in grosser Menge, oder regelmässig konsumiert zu werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gefällt mir:
Eve & Rave on Facebook



Möchtest du Eve&Rave finanziell unterstützen?
an Eve & Rave spenden