Aktuelle Zeit: 01.11.2014 - 08:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 20.05.2010 - 18:56 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2010 - 18:47
Beiträge: 45
Hätte nicht gedacht, dass ich hier so falsch verstanden würde. Grundsätzlich wollte ich einfach mal wissen, ob dieses "Pulver", oder was es denn auch immer sein mag, überhaupt existiert. Ich will weder jemanden abfüllen, noch meine Fahne vertuschen. (Wollte ich dies, gäbe es für das sogar eine art Traubenzucker in der Apotheke zu kaufen....). Einzig und allein der Bericht des Kollegen, welcher behauptete er habe alkohol in dieser Form konsumiert, machte mich neugierig. Und nach wie vor glaube ich tatsächlich, dass es dies gibt. Einen Grund in diesem Gespräch zu lügen, oder sich zu behaupten hatte besagte Person nicht.

Aber wenn ihr hier mit diesem Thema nicht umgehen könnt, weiss Gott warum (In diesem Forum werden Themen ganz anderen Kalibers angeschnitten und niemand sagt was, sondern es kann sachlich diskutiert werden...), lassen wirs eben bleiben. Dachte eigentlich hier fände ich sehr schnell zum Lösungswort...


Nichts für ungut und ja. Falls jemand noch etwas konstruktives beizutragen hat, ich werde immer wieder vorbeischauen.


Danke und raussss


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 22.05.2010 - 13:38 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2010 - 15:41
Beiträge: 319
Wohnort: I.S.S
Also:
Ich hab mich mal etwas bei meinen Kollegen erkundigt..... Keiner hatte ne Ahnung von sonem Pulver.
Tja kann Dir leider nicht weiterhelfen. :keineahnung: :keineahnung: :keineahnung:
LG


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 06.06.2010 - 12:17 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2009 - 01:38
Beiträge: 400
Wohnort: Bamberg [GER]
wird dir nicht weiterhelfen .

Ich könnte mir schon vorstellen das es so etwas gibt , aber wäre es dann nicht ziemlich bekannt ?

mfg

nuke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 06.06.2010 - 16:46 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2010 - 18:47
Beiträge: 45
Nuketoast hat geschrieben:
wird dir nicht weiterhelfen .

Ich könnte mir schon vorstellen das es so etwas gibt , aber wäre es dann nicht ziemlich bekannt ?

mfg

nuke

Ja doch, sehe ich auch so. Darum war ich auch umso erstaunter und misstrauischer der Geschichte gegenüber...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 16.07.2010 - 16:41 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 08.12.2009 - 14:50
Beiträge: 49
Wohnort: Großraum Bremen, Nds
Hat es denn wirklich den Geschmack des Alkohols "vernichtet"?
Es klingt eher, als hätte er ihn mit was stärkerem überdeckt? Denn das ist nochmal ein Unterschied.
Zb. Wodka mit etwas Zitronenkonzentrat (dieses Zeug aus dem Supermarkt) und man schmeckt es kaum noch. Cola dazu und du schmeckst nichts mehr auch wenn es fast 1/4 Vodka ist.

Dann könntest du dir irgendein Fruchtkonzentrat suchen/ausprobieren und eine ähnliche Wirkung erzielen können?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 16.07.2010 - 16:55 
Punktesammler
Punktesammler
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2009 - 03:11
Beiträge: 1701
also erstmal respekt an all die leute, die so zugedröhnt waren, als sie den thread geöffnet haben, das sie nur noch scheisse schreiben konnten! nich schlecht..also ich hab noch nie so viele sinnlose, und unkonstruktive beiträge hintereinander gelesen! (nicht alle)

so jetz ma zum thema:
das einzige was mir dazu einfallen würde, wär vllt ma koks
oder einfach so viel opiate/schmerzmittel das du nix mehr schmeckst
is aber echt ne scheiss idee, weil sich das irgendwie nich so lohnt....
und wahrscheinlich meinte er nich die substanzen die ich jetz genannt hab, sondern hat einfach nur kacke gelabert...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 18.07.2010 - 00:31 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2010 - 18:47
Beiträge: 45
@GeorgJung: Danke auch dir für die Antwort, suche aber nichts in der Richtung.

@MindTunE: Ja habe mir beim eröffnen des Themas auch nicht gedacht, dass so viel Unkonstruktives zusammenkommt. War teils schon fast ein bisschen enttäuscht. Nicht ab der Tatsache, dass ich kein Resultat bekam, sondern weil man nicht einfach Sachlich bleiben konnte. Seis drum.
Auch deine Antwort hört sich leider, wie du schon selber sagtst, nicht nach dem Gesuchten an. Trotzdem Danke! Ich lass es nun sein mit der Suche und behalte das ganze irgendwie im Hinterkopf. Wenn's es gibt, was ich immernoch glaube (vorallem beim heutigen Chemiewissen), werde ich wohl irgendwann mal durch Zufall drauf stossen.


Danke und weg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 18.07.2010 - 01:09 
Newbie
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: 10.07.2009 - 20:29
Beiträge: 22
ich kann dir nichts zu so einem pulver sagen, habe auch noch nie davon gehört.

habe aber einen anderen trick, um alkohol (nahezu) unschmeckbar zu machen
(funktioniert jedenfalls bei mir) :

vodka mit (genug) sirup mischen,
dann wasser, sprite oder ähnliches dazugeben.

ich habe getränke dieser art schon mit grossen mengen vodka zubereitet
und war überrascht wie wenig man den alkohol herausschmeckt,
denn ich mag vodka eigentlich nicht!

kannst ja mal ausprobieren wenns dich interessiert =)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 18.07.2010 - 09:40 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 15.11.2008 - 01:14
Beiträge: 203
Ich denke, du meinst die Reinigung von Alkohol mittels Aktivkohle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 18.07.2010 - 11:05 
Fortgeschrittener Insider
Fortgeschrittener Insider
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2008 - 13:08
Beiträge: 516
Wohnort: SA
readyforthefloor hat geschrieben:
Ich denke, du meinst die Reinigung von Alkohol mittels Aktivkohle.


Hm davon schmeckt man den Alkohol danach trotzdem.

Einzige Sache, die mir einfällt sind die netten Früchte, die die Geschhmackswahrnehmung für 1-2h komplett ändern..wonach Wein wie Saft schmeckt..Zitronen essbar werden usw.
Aber eigtl macht es alles was gegessen/getrunken wird süß..primär auf sauer und bitter bezogen, ob es jedoch bei Alkohol hilft, kein Plan.

Bericht darüber aus der FAZ :)
http://www.faz.net/s/Rub268AB64801534CF ... ntent.html



Und zum Thema auf der ersten Seite Schädigung Alkohol vs Gras..liegt bei der Hirnschädigung das Gras vorne..was eigtl bekannt sein dürfte ;) .. Alkohol schädigt primär erstmal Leber und Nieren....erst ab ziemlich hohen Mengen, kommt es auch zur Hirnschädigung und später zur Acidose (Blutübersäuerung). Gras hingegen hat in allen Dosen ein Hirnschädigungspotenzial..und wurde in Langzeitstudien auch schon belegt. Intelligenter macht es nicht :) und wenn einer Alkohol einmal am Tag genießt..einen Scotch zum Abend zB..passiert mit dem Hirn rein garnichts..im Gegensatz zu nem täglichen Gute-Nacht-Joint.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 23.03.2011 - 12:06 
Insider
Insider

Registriert: 20.11.2010 - 13:57
Beiträge: 368
fenris hat geschrieben:
Wofür braucht man sowas?
Entweder man mag Alk oder man mag keinen Alk.


Die Kids wollen sich betüteln, ohne dass ihnen das Hälslein brennt....

Nimm den reinsten und am höchsten konzentriertesten Alkohol den Du nur bekommen kannst, zum Beispiel "Ethanol reinst 99.98%" von Merck in Darmstadt. Der reinste Alkohol hat nämlich den geringsten Geschmack! Nur bitte, lege die brennende Zigarette beiseite, bevor Du Dir einen einschenkst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 24.03.2011 - 00:01 
Fortgeschrittener Insider
Fortgeschrittener Insider
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2010 - 10:06
Beiträge: 537
CAvH hat geschrieben:
fenris hat geschrieben:
Wofür braucht man sowas?
Entweder man mag Alk oder man mag keinen Alk.


Die Kids wollen sich betüteln, ohne dass ihnen das Hälslein brennt....

Nimm den reinsten und am höchsten konzentriertesten Alkohol den Du nur bekommen kannst, zum Beispiel "Ethanol reinst 99.98%" von Merck in Darmstadt. Der reinste Alkohol hat nämlich den geringsten Geschmack! Nur bitte, lege die brennende Zigarette beiseite, bevor Du Dir einen einschenkst.

hat nichts mit reinheit in % zu tun. Ob du das richtige meinst, weiß ich nicht, wie du es schreibst, stimmt es auf jeden fall nicht.
wenn schon oberlehrer dann auch dran denken, den "Kids" zu sagen, dass sie den reinen alkohol (99.98% sind übrigens utopisch, 96 wohl eher realistisch) vorm trinken verdünnen sollten. Macht sonst keinen Spaß. 70% stärke geht ( in der apotheke fertig erhältlich aka spiritus dilutus). Generationen von Alkoholikern machen das so. Und glauben sie mir, Herr CAvH, keiner von denen trinkt reinen alkohol unverdünnt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 24.03.2011 - 01:07 
Insider
Insider

Registriert: 20.11.2010 - 13:57
Beiträge: 368
Nenee, ich meinte schon 99,98% Ich meine, ich hatte das schon vor längerer Zeit im Merck Katalog so stehen sehen. Ich kann mich noch erinnern dass ich dachte, "Sieh an. Guter Stoff". Nun, ich habe gerade im Merk Katalog nachgesehen. Es gibt ihn tatsächlich nur noch in 99,80% und er heisst nicht "reinst", sondern "absolut". Aber ich meine immer noch, ich hätte ihn schon irgendwo mit 99.98& gesehen. Na, vielleicht werde ich auch langsam alt und meine Erinnerung läßt mich im Stich.

96% ist nur die Konzentration, in der der Stoff am Ende aus der Tröte einer Destille rinnt. Ich meine, stellt man Alkohol nicht über den Gär- und Destillationsprozess dar, sondern auf chemischem Wege, erreicht man höhere Konzentrationen.

Und es ist doch tatsächlich wahr. Je reiner, je konzentrierter der Alkohol, desto weniger Geschmack hat er. Heute heisst es, Alkohol würde "brennend" schmecken, aber ich habe den Geschmack reinen Alkohols auch schon in einem Fachbuch als "geschmacklos" beschrieben gesehen. Außerdem ist ja wohl "brennend" kein Geschmack, sondern mehr ein Zustand.

Kaufst Du richtig guten Vodka, vorzüglich einen der mit sehr reinem Wasser vermischt wurde, wie etwa Wasser von Eisbergen oder uraltem Gletschereis und er wurde zuvor mehrmals fachmännisch destilliert, hat er nach meiner Zunge tatsächlich keinen Geschmack. Nimmt man den höchstprozentigen Ethanol zur Synthese, schmeckt der auch nach nichts. Ähnlich wie schlechter, billiger Pfeffer, der auch nach nichts mehr schmeckt, außer dass er im Mune brennt.

Ach, Du trinkst gar keinen hochprozentigen Alkohol? Nur so Alkolimonade? Dann musst Du doch wirklich mal den richtig hochprozentigen versuchen. Mal sehen ob Du nicht auch findetst, dass er nach nichts schmeckt ausser das er im Munde brennt. Kommst Du mal in die Niederlande, gucke Dich in den ausländisch anmutenden kleinen Obst und Gemüseläden um. Dort findest Du manchmal 96%tigen Surinamischen Rum. Das ist das original Destillat. Sieht aus wie Wasser. Wenn Du den schluckst, kommt nur ein Bischen davon im Magen an, weil der Rest unterwegs verdunstet und über die Schleimhäute aufgenommen oder ein- oder ausgeatmet wird. Reiner Geist. :twisted: Das ist Stoff!
^°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°<<
Dir hatte ich in einem anderen Thread auf Deine Annahme, ob das nun bedeute dass Alkohol schon nach einer Verwendung "süchtig" mache, etwas orakelhaft geantwortet und damit geendet dass ich sagte, manche Dinge sind so einfach aber doch so schwer zu erklären wie Quantenphysik basierte Raumfahrttechnik, nicht wahr?

Lass mich dazu noch sagen: Lese ich von "psychischer Abhängigkeit", oder "psychischen Entwöhnungssymptomen", geht mir leicht der Hut hoch, weil es die meiner Meinung nach gar nicht gibt. Da aber jeder glaubt es gäbe sie, laufe ich damit stets gegen eine Wand schreiender Leute. Aber wer Physe und Psyche teilt, anstatt den Organismus in seiner Gesamtheit zu belassen, der begibt sich damit schon zu Beginn auf einen Holzweg, auf dem er bald erschöpft zusammenbrechen wird. Einfach bildlich beschrieben würde ich sagen, was man "psychische Entwöhnungssymptome" nennt, ist nichts weiter als die schmerzhaft bewegte Oberfläche des Bewusstseins, angetrieben durch unterliegende physische Vorgänge. Und ich glaube auch nicht das es "Sucht" gibt. Ich halte es einfach und gehe davon aus das es körperliche Gewöhnung gibt, die bei gesunden Menschen ebenso problemlos wieder rückgängig gemacht werden kann wie sie gewöhnt wurden. Bei nicht gesunden Menschen verhält es sich komplizierter, aber auch hier hat es meiner Meinung nach nichts mit "Sucht" zu tun. Es gibt einen schon etwas älteren Vogel namens Carlitos Amsel vom Holunderstrauch, der darauf in seinem dritten und vierten Buch ein wenig eingeht. Die beiden Bücher heissen "Leben wie die Nacht" und "Rum & Morphium". Sie sind bestiommt hier irgendwo kostenlos als als PDF Dateien im Umlauf. Sie sind auch im LdT und in anderen Foren zu finden. Es sind sicher schon tausende davon im Umlauf. Wenn Du interessiert bist, kannst Dich ja mal danach umsehen. Viel Erfolg.

Ich wünsche Dir eine bilderreiche Nacht: CAvH


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 27.03.2011 - 11:48 
Fortgeschrittener Insider
Fortgeschrittener Insider
Benutzeravatar

Registriert: 27.11.2010 - 10:06
Beiträge: 537
CAvH hat geschrieben:
1. 96% ist nur die Konzentration, in der der Stoff am Ende aus der Tröte einer Destille rinnt. Ich meine, stellt man Alkohol nicht über den Gär- und Destillationsprozess dar, sondern auf chemischem Wege, erreicht man höhere Konzentrationen.


2. Ach, Du trinkst gar keinen hochprozentigen Alkohol? Nur so Alkolimonade? Dann musst Du doch wirklich mal den richtig hochprozentigen versuchen. Mal sehen ob Du nicht auch findetst, dass er nach nichts schmeckt ausser das er im Munde brennt. Kommst Du mal in die Niederlande, gucke Dich in den ausländisch anmutenden kleinen Obst und Gemüseläden um. Dort findest Du manchmal 96%tigen Surinamischen Rum. Das ist das original Destillat. Sieht aus wie Wasser. Wenn Du den schluckst, kommt nur ein Bischen davon im Magen an, weil der Rest unterwegs verdunstet und über die Schleimhäute aufgenommen oder ein- oder ausgeatmet wird. Reiner Geist. :twisted: Das ist Stoff!

3. Dir hatte ich in einem anderen Thread auf Deine Annahme, ob das nun bedeute dass Alkohol schon nach einer Verwendung "süchtig" mache, etwas orakelhaft geantwortet und damit geendet dass ich sagte, manche Dinge sind so einfach aber doch so schwer zu erklären wie Quantenphysik basierte Raumfahrttechnik, nicht wahr?



CAvH


1. genau das meinte ich. Mir ist völlig klar dass man auch mehr als 96% erreichen kann, aber eben nicht auf natürlichem wege und selbst in der apotheke ist die normalerweise höchstens erhältliche konz. 96%, der rest ist augenwischerei.

2. ich trinke generell wenig, wenn überhaupt meistens spiritousen pur, also sehr wohl hochprozentiges. 96% ethanol mit wasser verdünnt habe ich auch schonmal probiert, dass der der "beste" alkohol ist und irgendein billig wodka der letzte dreck dagegen steht eh nicht zur diskussion.

3.Nein, da verwechselst du wohl etwas.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol "unschmeckbar" machen
BeitragVerfasst: 27.03.2011 - 15:47 
Punktesammler
Punktesammler
Benutzeravatar

Registriert: 09.12.2010 - 12:07
Beiträge: 1173
Wohnort: Burger King.
fenris hat geschrieben:
Gründe warum man Alk nicht schmecken darf:

-die Eltern sollen die Fahne nicht riechen
-man mag es nicht
-man will jemanden warum auch immer betrunken machen

Was hat das hier mit Safer Use zu tuen?


Wenn ich keine Drogen da habe, mir aber trotzdem nen Trip gönnen will, ich aber (fast) nie Alk trinke da ich das wiederlich finde (Geschmack) ...
Wäre doch gut so ein Pulver in ne Pulle Vodka zu Schütten und sich ohne den ekelhaften Alkohol geschmack zubesaufen?
Wenn jemand weiß was ein Pulver das ist, würde mich seeeehr Interessieren da ich den Alkohol geschmack hasse.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:



Gefällt mir:
Eve & Rave on Facebook



Möchtest du Eve&Rave finanziell unterstützen?
an Eve & Rave spenden