Aktuelle Zeit: 19.04.2014 - 14:29

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 15.02.2009 - 10:46 
Veteran
Veteran
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2008 - 10:19
Beiträge: 4115
Früher ging es mir kurze Zeit ähnlich. Nach einer Zeit starken Alkoholkonsums folgte eine lange Pause desselbigen, und in der Zeit haben meine Freunde natürlich weitergetrunken. Da ist es dann natürlich scheiße, wenn man selber nix trinken kann, aber man gewöhnt sich dran und meine Freunde haben es auch akzeptiert.

Aber man sieht wieder, dass man in einer Saufen-ist-alles , alle anderen Drogen sind scheiße welt leben und das regt mich am meisten auf...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 18.02.2009 - 18:57 
Newbie
Newbie

Registriert: 30.12.2008 - 16:08
Beiträge: 93
JokerSmoker hat geschrieben:
hallo EDW90:

verurteile doch bitte deinen freund nicht weil er alk trinkt. ich bin selber 18 und ich weiß wie verbreitet saufen in dem alter ist, oder wie viele leute das als wichtigen bestandteil dieses lebensabschnitts ansehen. solang er nicht komplett fern von selbstreflexion ist, sich nicht nur weghaut weils "kool" ist, um zu iwas dazuzugehören ist das doch noch kein großes problem.


bitte ihn doch einf mal auch mal nüchtern was mit dir zu machen. das müsste er doch auch mal akzeptieren können, wenn ihm etwas an eurer freundschaft liegt. gegenseitige tolleranz ist sehr wichtig.


Lg der Smoker


verurteile doch bitte deinen freund nicht weil er alk trinkt. Ich verurteile ihn ja gar nicht!!!
solang er nicht komplett fern von selbstreflexion ist, sich nicht nur weghaut weils "kool" ist, um zu iwas dazuzugehören ist das doch noch kein großes problem. Oh doch ein sehr grosses problem!!! Und wenn er dann mit 75. an Leberkrebs Stirbt???? Dann hab ich keinen Freund mehr :weiner:
bitte ihn doch einf mal auch mal nüchtern was mit dir zu machen. das müsste er doch auch mal akzeptieren können, wenn ihm etwas an eurer freundschaft liegt. gegenseitige tolleranz ist sehr wichtig. Wenn wir zuhause Sitzen und Gamen Trinkt er nie Alk!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 18.02.2009 - 21:29 
Insider
Insider

Registriert: 05.01.2009 - 01:48
Beiträge: 261
Wohnort: Loch Chiem
EDW90 hat geschrieben:
solang er nicht komplett fern von selbstreflexion ist, sich nicht nur weghaut weils "kool" ist, um zu iwas dazuzugehören ist das doch noch kein großes problem. Oh doch ein sehr grosses problem!!! Und wenn er dann mit 75. an Leberkrebs Stirbt???? Dann hab ich keinen Freund mehr :weiner:
bitte ihn doch einf mal auch mal nüchtern was mit dir zu machen. das müsste er doch auch mal akzeptieren können, wenn ihm etwas an eurer freundschaft liegt. gegenseitige tolleranz ist sehr wichtig. Wenn wir zuhause Sitzen und Gamen Trinkt er nie Alk!!!!

willst du eig wirklich anderen helfen oder denkst du nur an dich? mir kommt das alles schön langsam ziemlich egoistisch vor: solang er mit alk oder drogen umgehn kann ist das sein risiko und seine freie entscheidung.
außerdem ises nicht grad klug alles was seinem leben sinn verleiht in einer person zu suchen - wenn die mal weg is dann is praktisch alles weg..und wenn du ihn mit solchen argumenten weiterhin einengst, wird das auch nicht mehr lange dauern denk ich..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 23.02.2009 - 13:53 
Ex-Moderator
Ex-Moderator

Registriert: 04.09.2008 - 12:50
Beiträge: 6419
Wohnort: Trizonesien
Solche Dinge passieren halt. Drogen gehören zur Kultur wie Sex.
Ich werde von einigen Leuten als Angsthase bezeichnet, aber bitte mit 75 zu sterben ist ja imho OK.
Das Risiko ist höher im Straßenverkehr zu sterben.
Und manche Leute trinken eine Zeit lang mal exzessiv und dann später weniger.
Oder hat das ganze vielleicht mit deiner Homosexualität zu tun?
Ist nicht böse gemeint, aber mit sowas muss man erstmal fertig werden(wegen der ganzen Gesellschaft).

Wenn du wirklich was verändern willst, sorge dafür dass man keine suchterzeugenden Medis mehr kaufen kann ohne Rezept, dass Alk trinken in der Öffentlichkeit verboten wird. Jeder der raucht mehr für die Krankenkasse bezahlen muss. Und zu guter letzt, sollte es Aufklärung geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 23.02.2009 - 17:09 
Punktesammler
Punktesammler
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2008 - 12:40
Beiträge: 1873
Wohnort: Deutschland
häng doch nicht nur so an dem einem typen. kann ja nicht sein, dass du dich mit niemandem anderen verstehen kannst, oder?
ehrlich gesagt, wenn ich dieser kumpel von dir wär, würd mir das mit dir auch glaub ich n bisschen zu komisch vorkommen, dann auf partys auch nur nüchtern mit dir abzuhängen ;>
also ganz im ernst, solltest gegenüber den anderen bisschen offener sein oder evtl nach anderen leuten umschauen. kann ja echt nicht sein, dass du nur einen freund hast ;O


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 26.02.2009 - 12:41 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2009 - 14:58
Beiträge: 301
Ich bin mit einer alkoholabhängigen Mutter aufgewachsen und habe mir bereits als Kind geschworen: nie im Leben werde ich Alkohol trinken.
Nunja, als dann aber mit 19 meine psychischen Probleme überhand nahmen, griff ich doch zu Alk und habe es zwei Jahre lang heftig übertrieben damit.
Fazit: unter Alkohol haben sich meine psychischen Probleme nur noch mehr verschlechtert, angefangen von Depressivität, Suizidversuchen und dem Verlust meines damaligen Ausbildungsplatzes.
Seit über 10 Jahren trinke ich keinen Alk mehr, habe auch kein Verlangen danach und möchte dies auch so beibehalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 26.02.2009 - 12:57 
Insider
Insider

Registriert: 05.01.2009 - 01:48
Beiträge: 261
Wohnort: Loch Chiem
Lightgreen hat geschrieben:
Ich bin mit einer alkoholabhängigen Mutter aufgewachsen und habe mir bereits als Kind geschworen: nie im Leben werde ich Alkohol trinken.
Nunja, als dann aber mit 19 meine psychischen Probleme überhand nahmen, griff ich doch zu Alk und habe es zwei Jahre lang heftig übertrieben damit.
Fazit: unter Alkohol haben sich meine psychischen Probleme nur noch mehr verschlechtert, angefangen von Depressivität, Suizidversuchen und dem Verlust meines damaligen Ausbildungsplatzes.
Seit über 10 Jahren trinke ich keinen Alk mehr, habe auch kein Verlangen danach und möchte dies auch so beibehalten.


dann hast du wohl den richtigen weg für dich gefunden und eingeschlagen, worans nichts auszusetzen gibt :ok:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 26.02.2009 - 14:02 
Ex-Moderator
Ex-Moderator

Registriert: 04.09.2008 - 12:50
Beiträge: 6419
Wohnort: Trizonesien
2 Fragen Lightgreen:

1. Bist du weiblich?
2. Nimmst du noch Benzos?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 27.02.2009 - 15:46 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2009 - 14:58
Beiträge: 301
fenris hat geschrieben:
2 Fragen Lightgreen:

1. Bist du weiblich?
2. Nimmst du noch Benzos?


Verstehe den Sinn deiner Fragen zwar nicht so genau, baer gut:
ja, ich bin weiblich und ja, ich nehme im Moment noch Valium, um meinen Tavor-Rückfall besser zu verkraften bzw. den Entzug.
Oder meinst du, weil ich Benzoabhängig bin, sollte ich nicht damit "angeben" dass ich keinen Alk mehr konsumiere?
Ich wollte nicht, dass es so rüberkommt, als wäre bei mir alles Bestens, das ist es auf keinen fall, aber hier geht es ja nur um das Thema Alkohol.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 01.03.2009 - 17:35 
Ex-Moderator
Ex-Moderator

Registriert: 04.09.2008 - 12:50
Beiträge: 6419
Wohnort: Trizonesien
Zitat:
Oder meinst du, weil ich Benzoabhängig bin, sollte ich nicht damit "angeben" dass ich keinen Alk mehr konsumiere?


Nein ganz sicherlich nicht. Wollte nur wissen ob es stimmt, dass Benzoabhängige meist weiblich sind. Zum Glück nimmste ja kein GBL oder ähnliches.

gruß fenris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 02.03.2009 - 10:13 
Insider
Insider
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2009 - 14:58
Beiträge: 301
fenris hat geschrieben:
Nein ganz sicherlich nicht. Wollte nur wissen ob es stimmt, dass Benzoabhängige meist weiblich sind. Zum Glück nimmste ja kein GBL oder ähnliches.

gruß fenris


Achso, dann hatte ich da was falsch verstanden. Ich würde zustimmen, dass die meisten Benzoabhängige weiblich sind. Meine persönliche Meinung: Tabletten sind einfach die elegantere Lösung :voila:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 02.03.2009 - 23:08 
Fortgeschrittener Insider
Fortgeschrittener Insider
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2005 - 16:02
Beiträge: 577
Gestern war Fasnacht bei uns. Und ich frage mich WARUM ich überhaupt wieder begonnen habe zu saufen. Das kommt bei raus:

-Viel Geld ausgegeben
-Mein Kostüm ist voll nass und dreckig (konnt es nicht mal anziehen ...)
-Handschuhe verloren
-Gekotzt
-Gesicht verloren
-Reisen Kater
-Frauen angemacht auf die ganz billige +lallige art
-Schädel bisschen aufgeschlagen
-Da konnt ich mich beherrschen, aber fast Schlägerein mit Nazi Truppe (oder möchtegerns...)

jo den Punkt Gesicht verlieren will ich 2 mal nennen. Shit macht Alk peinlich. Wenn man nüchtern is überlegt man was. Dann überprüft man ob es angebracht ist dies zu erwähnen, falls nötig ändert man es ab und gibt es von sich

Alk = nix überlegen, einfach sagen, oder besser sogar schreien? Ja, Alk Logik ist ganz geil!

Fuck Alk, Fuck it! Und das sag ich nich auf dem Kater, der is vorbei, doch die 1000male wo ich an den Abend erinnert werden muss kommt bestimmt!


Nein Danke! Alk :alien: dich ganz tief ins knie du :motz:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 03.03.2009 - 12:57 
Insider
Insider

Registriert: 05.01.2009 - 01:48
Beiträge: 261
Wohnort: Loch Chiem
NeXuS. hat geschrieben:
Gestern war Fasnacht bei uns. Und ich frage mich WARUM ich überhaupt wieder begonnen habe zu saufen. Das kommt bei raus:

-Viel Geld ausgegeben
-Mein Kostüm ist voll nass und dreckig (konnt es nicht mal anziehen ...)
-Handschuhe verloren
-Gekotzt
-Gesicht verloren
-Reisen Kater
-Frauen angemacht auf die ganz billige +lallige art
-Schädel bisschen aufgeschlagen
-Da konnt ich mich beherrschen, aber fast Schlägerein mit Nazi Truppe (oder möchtegerns...)

jo den Punkt Gesicht verlieren will ich 2 mal nennen. Shit macht Alk peinlich. Wenn man nüchtern is überlegt man was. Dann überprüft man ob es angebracht ist dies zu erwähnen, falls nötig ändert man es ab und gibt es von sich

Alk = nix überlegen, einfach sagen, oder besser sogar schreien? Ja, Alk Logik ist ganz geil!

Fuck Alk, Fuck it! Und das sag ich nich auf dem Kater, der is vorbei, doch die 1000male wo ich an den Abend erinnert werden muss kommt bestimmt!


Nein Danke! Alk :alien: dich ganz tief ins knie du :motz:

is zwar echt gut nachvollziehbar :mrgreen: , aba was man druff für actionen bringen kann is auch ned zu verachten :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 03.03.2009 - 17:26 
Ex-Moderator
Ex-Moderator

Registriert: 04.09.2008 - 12:50
Beiträge: 6419
Wohnort: Trizonesien
da ist gbl wohl besser, wenn man es körperlich verträgt. ist auch euphorischer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alkohol, nein danke!
BeitragVerfasst: 03.03.2009 - 17:50 
mit 13 den ersten Vollrausch ---saft
mit vierzehn wieder getrunken gegen ende aufgehört.
kurz vor dem 16 geburtstag wieder gertunken.
Von 16 bis fast 17 nicht umbedingt oft, je nach dem aber immer viel zu viel getrunken.
Seit August 2008 Trinke ich kein bisschen Alkohol mher, nicht ein smirnoff doer ein Schnaps ncihts mehr.
bin sicher einer der wenigen 17 jährigen die sagen können sie haben aufgehört alk zu trinken-----und dieses auch wirklich tun.

Was dagegen spricht: 1. Hat mir noch Geschmeckt, es brennt ist uuureklig, ahut aus einem fast uas dem Socken- bezug auf schnaps, bier mochte ich noch nie, und all der alcopop, kann ich ja gleich cola oder ne limo trinken.
2. ich konnte es sowiso nciht dosieren, da man ja immer total betrunken sein will um damit anzugegen wieviel man trinkt.
3. wirkung: Kotzen, schwindelgefühl??? wie schlecht muss eine Droge sein die nur diese Sachen bewirkt??? unverständlci also dieser MAssenkonsum.
lcokern tut mcih dieses Zeug auch nciht wirklcih, da ich eh immer locker drauf bin oder sonst von nüchtern gleich auf fast tot umstelle.
4. preis: Ne limo ist billiger
5. Es gibt viel besseres das ("gesünder"--besonder wenn eine bestimmte Wirkung erzeilt werden möchte, bräuchte es mit Alk unmengen, oder sit zum teil sooderso gar nciht möglich) ist viel geiler wirkt und nur selten genommen wird.

Das witzige sit das alle mit dem was sie trinken angebebn, wie bertunken sie ware, wie krass sie gekotzt haben, oder wie schlimm und anstrengen ihr kater am morgen war.
würde jedoch einer in dieser Runde sagen, dass er vollgas in die depression viel nachdem er vom Koks runter war, würden ihn alle als junkie, schlechter böser mensch usw. bezeichnen und ausschliessen.
Schade das die Menscheit so bevoruteil, gehirngewäscht ist und alle mit der Masse ziehen.
Fast niemand weiss was über Drogen, ----besonders nicht über die schädlichkeit von drogen noch besonderer über die von alkohol.

Traurig eigentlich wenn dies schon alles ein 17 jährige weiss und 99 % der drogenkonsumenten egal welches alter keine ahnung haben.
Die denken wirklich wennn mann 3 monate jedes wochenende vollags betrunken ist, sei nie im leben so schlimm wie einmal eine line (50mg-100mg) koks gezogen zu haben.

MFG
Muschi


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:

Gefällt mir:
Eve & Rave on Facebook



Möchtest du Eve&Rave finanziell unterstützen?
an Eve & Rave spenden