Verhaftung

Probleme mit Polizei und Justiz.
Benutzeravatar
st0nymel0ny
Insider
Insider
Beiträge: 298
Registriert: 01.02.2012 - 10:44
Geschlecht: männlich
Wohnort: Drunky-Monkey-Land

Verhaftung

Beitragvon st0nymel0ny » 09.03.2012 - 20:59

Hallo zusammen ,

Ich hatte gestern eine unangenehme Begegnung mit der Schweizer Polizei. Ich wollte mir auf der Strasse ein Briefchen H kaufen. Ich sah einen Dealer der gerade mit einem anderen Kunden Richtung Bahnhofunterführung läuft. Ich lief den Beiden hinterher, jedoch sicher mit 5 Meter Abstand. Beim hinuntergehen der Treppe stoppten uns zwei Zivi-Bullen. Es hatte noch gar kein Deal stattgefunden, ich hatte noch nicht mal den Dealer angesprochen, lief einfach einige Meter hinter ihm.

Dann wurden wir alle drei sofort mit Handschellen gefesselt. Ich protestierte natürlich das ich die zwei nicht kennen würde und damit nichts zu tun habe. Ich wurde angewiesen meine dumme Schnauze zu halten. Die Handschellen wurden sehr fest geschraubt, hatte sogar am nächsten Tag noch Abdrücke davon.

Dann wurden wir getrennt aufs Revier gefahren. Ich fragte dann was mir vorgeworfen wird, bekam jedoch keine Antwort. Ich wurde dann sofort in die Zelle abgeführt und musste mich unter lauten Geschrei nackt ausziehen. Während der bulle meine Kleider filzte musste ich nackt dort stehen und zwei andere Bullen standen an der Tür zu Zelle und schauten rein und grinsten, machten blöde Sprüche.

Dann durfte ich Hose und T-shirt und Socken wieder anziehen. Meinen Pulli bekam ich nicht wieder. Dann wurde die Stahltür geschlossen. In der Zelle nur eine Holzbank, sonst nichts. Die Zelle war nicht geheizt und es war unangenehm kalt nur im T-Shirt.

Nach zwei Stunden wurde ich dann langsam unruhig und ich musste auch inbedingt mal aufs Klo und ausserdem wollte ich endlich mal mit jemanden reden, weil ich hatte ja nichts verbrochen. Durch einen kleinen Schlitz an der Tür konnte ich nur erkennen ob auf dem Gang Licht an war oder nicht. Auf dem Gang war Dunkelheit und kein Bulle war mehr dort. Na Super !!!

Nach weiteren 2 Stunden hörte ich dann das endlich jemand kam. Ich war jetzt schon 4 Stunden in der Zelle ohne mit jemanden geredet zu haben. Dann öffnete die Zivil-Polizistin die Tür die mich auch festgenommen hat. Sie sagte ich könne jetzt gehen. Als ich meine restlichen Kleider wieder anzog, sagte sie zu mir ich würde stinken wie ein Schwein und wie ich aussehen würde, würde ich doch sicher Drogen konsumieren und schaute mich dabei total angewiedert an. :x

Ich war total wütend und angepisst. Ich wollte dann wissen wie sie heisst damit ich mich beschweren kann wegen der unmenschlichen Behandlung hier. Sie meinte dann nur das ginge mich nichts an und öffnete mir die Tür, ich solle jetzt verschwinden ..... :spinn: :spinn: :twisted: :twisted:

Das war meine erste Erfahrung mit dem Gesetz ... aber jetzt mal ehrlich das kann doch so nicht ablaufen ? Oder ist das normal dass das so hehandhabt wird ? Ich kam mir vor wie ein Terroist oder so ... Die ganze Aktion war unter aller Sau und dabei hatte ich jan icht mal gegen das Gesetz verstossen oder doch ???

Benutzeravatar
criminal
Punktesammler
Punktesammler
Beiträge: 1419
Registriert: 28.11.2011 - 17:48
Geschlecht: keine angabe

Re: Verhaftung

Beitragvon criminal » 09.03.2012 - 21:19

:shock: nein das sollte nicht so ablaufen. aber ich weiß auch ned ob du da jetzt noch viel machen kannst, die können sich im endeffekt eh rausreden :X beweise hast ja keine. kann mir aber kaum vorstellen, dass die dich 4 stunden festhalten können, weils ihnen grad so passt. du hast mit dem dealer echt noch kein wort gewechselt? hat der dealer dich bemerkt bzw nach dir geschaut ob du auch nachkommst?

wenn ich sowas les könnt ich echt so ausrasten :puke-huge:
hab sowas aber auch schon erzählt bekommen, dass die bullen dann nie die namen rausrücken wollen wenn sie nix finden.. feige schweine :spinn:

Benutzeravatar
st0nymel0ny
Insider
Insider
Beiträge: 298
Registriert: 01.02.2012 - 10:44
Geschlecht: männlich
Wohnort: Drunky-Monkey-Land

Re: Verhaftung

Beitragvon st0nymel0ny » 09.03.2012 - 21:33

criminal hat geschrieben:kann mir aber kaum vorstellen, dass die dich 4 stunden festhalten können, weils ihnen grad so passt. du hast mit dem dealer echt noch kein wort gewechselt? hat der dealer dich bemerkt bzw nach dir geschaut ob du auch nachkommst?



Nein ich wusste das er verkauft, hab aber noch kein Wort zu ihm gesagt und bin einfach hinterher gelaufen. Ja unglaubliche vier Stunden lang. Ich bin immer noch wütend !!! Und auch der Umgangston und das ganze Verhalten von denen ... scheiss Faschos :evil:

Benutzeravatar
criminal
Punktesammler
Punktesammler
Beiträge: 1419
Registriert: 28.11.2011 - 17:48
Geschlecht: keine angabe

Re: Verhaftung

Beitragvon criminal » 09.03.2012 - 21:37

kennt man eh nicht anders von den uhrensöhnen ;) nimm dir halt n anwalt wenn noch irgendwas kommt. hattest eh nix im pulli oder? haben die einen drogenwischtest oder sowas gemacht?

Benutzeravatar
st0nymel0ny
Insider
Insider
Beiträge: 298
Registriert: 01.02.2012 - 10:44
Geschlecht: männlich
Wohnort: Drunky-Monkey-Land

Re: Verhaftung

Beitragvon st0nymel0ny » 09.03.2012 - 21:41

Nein ich hatte nichts ilegales dabei und einen Drogentest haben sie auch nicht gemacht. Ja das hoffe ich mal ganz schwer dass da nicht noch brieflich etwas hinterher kommt weil dann nehme ich mir wirklich einen Anwalt! Aber gegen was bitte wollen die mich belangen ? An solchen Orten laufen zig Dealer herum, nichts ungewöhnliches falls man zufällig hinter einem läuft...

Ckarl
Veteran
Veteran
Beiträge: 7091
Registriert: 25.05.2010 - 20:30
Geschlecht: männlich

Re: Verhaftung

Beitragvon Ckarl » 09.03.2012 - 22:02

Da gibts sicher irgend ne Stelle an der man sich beschweren kann. Mach sie ausfindig und hau richtig auf die Kacke!

boring
Punktesammler
Punktesammler
Beiträge: 1314
Registriert: 14.07.2011 - 13:54
Geschlecht: keine angabe

Re: Verhaftung

Beitragvon boring » 09.03.2012 - 22:05

mein beileid.
war das in d oder ch?

Benutzeravatar
st0nymel0ny
Insider
Insider
Beiträge: 298
Registriert: 01.02.2012 - 10:44
Geschlecht: männlich
Wohnort: Drunky-Monkey-Land

Re: Verhaftung

Beitragvon st0nymel0ny » 09.03.2012 - 22:22

ch

Benutzeravatar
Spirit Molecule
Inventar
Inventar
Beiträge: 2158
Registriert: 06.12.2011 - 12:27
Geschlecht: keine angabe

Re: Verhaftung

Beitragvon Spirit Molecule » 09.03.2012 - 22:26

Im Startpost steht was von Schweizer Polizei.
@TE
Wenn man von außen schon sieht, welche Drogen jemand nimmt, braucht man sich auch nicht wundern, wenn man erstmal als Ticker eingestuft wird.
Natürlich geht es nicht klar, dass die Staatsbeamten Personen beleidigen, aber anscheinend hatten sie ja auch den richtigen Riecher, du bist schließlich H-Konsument
und sie sahen es dir an. Hättest genauso gut ein riesen Fang für die Herren sein können.

Achte mehr auf dein Äußeres wenn du in der Öffentlichkeit bist.. die Polizistin wird schon nicht ganz unrecht gehabt haben

Benutzeravatar
st0nymel0ny
Insider
Insider
Beiträge: 298
Registriert: 01.02.2012 - 10:44
Geschlecht: männlich
Wohnort: Drunky-Monkey-Land

Re: Verhaftung

Beitragvon st0nymel0ny » 09.03.2012 - 22:56

Spirit Molecule hat geschrieben:Achte mehr auf dein Äußeres wenn du in der Öffentlichkeit bist.. die Polizistin wird schon nicht ganz unrecht gehabt haben


Da mache ich. Ich war sauber gekleidet, rasiert, Haare gestylt etc. mir sieht man es nicht an das ich Drogen konsumiere. Ich habe nur etwas nach Schweiss gemüffelt weil ich gerade von der Arbeit kam und nach einem Tag arbeiten mit körperlicher Anstrengung riecht man halt nicht wie frisch geduscht. Keine Ahnung wieso du mir ein ungepflegtes Erscheinungsbild unterstellst ?! Vermutlich zuviele Märchen-Filme über den dahin siechenden Müll-Junky der stinkend in der Gosse herum kriecht gesehen wa ? :-p

Benutzeravatar
Spirit Molecule
Inventar
Inventar
Beiträge: 2158
Registriert: 06.12.2011 - 12:27
Geschlecht: keine angabe

Re: Verhaftung

Beitragvon Spirit Molecule » 09.03.2012 - 23:14

Ne, ich wollte dir auch echt nicht zu nahe treten, sorry!

Benutzeravatar
criminal
Punktesammler
Punktesammler
Beiträge: 1419
Registriert: 28.11.2011 - 17:48
Geschlecht: keine angabe

Re: Verhaftung

Beitragvon criminal » 10.03.2012 - 00:07

nur weil er h kauft heißt das doch nicht gleich, dass ers i.v. nimmt :p

Benutzeravatar
runny
Punktesammler
Punktesammler
Beiträge: 1790
Registriert: 09.01.2003 - 16:45

Re: Verhaftung

Beitragvon runny » 10.03.2012 - 11:13

Einen aufstand machen bringt leider garnichts...
die cops erlauben sich alles und du hast keine chance...

hatte schon 2 mal schlecht erfahrung... in einen club bei einer razzia haben sie über schwule hergezogen und abgeläster
haben mich weil ich bouillon mitdabei hatte behandelt als wäre ich ein h dealer....
hab mich riesig geärgert über das niveau lose verhalten und das sie nur weil man in dem club war annahmen das man h konsumieren würde arbeitslos ist und eh abschaum der gesellschaft....
die konnten sich nicht vorstellen das ich Pflegefachfrau bin kein h konsumier und nicht deale....
naja die lernten einfach nichts anderes aber traurig ist es auf jedenfall...

und beim 2ten mal.... ohne anwalt behandel sie mich ohne die gesetze einzuhalten.. mit anwalt war dann alles ganz angenehm und korrekt...
tja

Benutzeravatar
Lotus
Admin
Admin
Beiträge: 4322
Registriert: 14.10.2009 - 19:13
Geschlecht: keine angabe

Re: Verhaftung

Beitragvon Lotus » 10.03.2012 - 20:14

Du könntest dich an den Ombudsmann wenden oder direkt einen Anwalt einschalten; lest auch mal dieses Fallbeispiel:

http://www.stadt-zuerich.ch/portal/de/index/politik_u_recht/ombudsstelle/fallbeispiele/polizeiliche_personenkontrollenvbz-fahrausweiskontrollen/polizeiliche_personenkontrollenangemeinhinalsproblemlosgeltenden.html

Wenn man mit der Polizei zu tun hat - egal aus welchem Grund - ist es immer ratsam sich vor Augen zu halten,
dass sie am längeren Hebel sitzen (und sie lassen es einem nur zu gerne spüren).

Ach ja und hier noch der StaPo Zürich Tread über die "Aktion Respekt":

http://www.eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?f=104&t=17898

P.S.Da könnt ihr euch ja vorstellen, wie sich die Polizisten verhalten, wenn sie gegen euch vor Gericht verwertbare Beweis haben...


Zurück zu „Recht & Gesetz“