Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Probleme mit Polizei und Justiz.
Benutzeravatar
Raul Duke
Inventar
Inventar
Beiträge: 3899
Registriert: 21.04.2009 - 08:15
Geschlecht: keine angabe
Kontaktdaten:

Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon Raul Duke » 14.01.2012 - 10:27

Hallo leute!

Wie es aussieht wird es auch in Deutschland zu einem Substanzklassen verbot kommen?
Weis da wer was genaueres?

Komme zwar aus Österreich würd mich aber trotzdem interessieren.

Die Bundesregierung will das Betäubungsmittelgesetz ändern, um ganze Stoffgruppen auf einmal verbieten zu können. Hintergrund ist die starke Zunahme synthetischer Drogen in den vergangenen Jahren, die zunächst legal als scheinbar harmlose Kräutermischungen oder Badesalze auf den Markt gebracht werden.

Die Drogenbeauftragte der Regierung, Mechthild Dyckmans (FDP), sprach von einem «Katz-und-Maus-Spiel». Denn bisher müssen neu aufgetauchte Substanzen in aufwendigen Verfahren jeweils einzeln verboten werden. Verbotene Stoffe kommen jedoch oft schnell in eicht abgewandelter Form und damit legal wieder auf den Markt. Ein Gutachten im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums schlägt nun vor, Verbote für ganze Stoffgruppen zu ermöglichen, statt wie bisher chemisch definierte Substanzen einzeln zu verbieten. Damit die medizinische Forschung die Substanzen weiter nutzen kann, soll nur der absichtliche Missbrauch unter Strafe gestellt werden.

Allein in diesem Jahr seien fast 40 neue chemische Drogen in Deutschland auf den Markt gekommen, die noch nicht unter Verbote fielen, sagte Dyckmans. «Diese Substanzen bergen unkalkulierbare gesundheitliche Risiken». Ihren Angaben zufolge sind synthetische Drogen nach Cannabis die am häufigsten konsumierten illegalen Stoffe. Demnach haben etwa 400 000 Volljährige neue synthetische Substanzen wie Spice schon einmal probiert. Es drohen Suchtgefahr oder schwere Kreislaufprobleme. (db)

11.10.2011 l PZ


Quelle: http://www.pharmazeutische-zeitung.de/i ... bot&type=0

Benutzeravatar
Backdraft
Inventar
Inventar
Beiträge: 2942
Registriert: 04.11.2010 - 10:28
Geschlecht: männlich

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon Backdraft » 27.01.2012 - 16:01

So einfach wie in anderen Ländern wie UK, Schweiz und Österreich ist es in Deutschland nicht. Normalerweise muß jeder Stoff einzel Verboten werden.
Aber unmöglich ist das auch nicht!

bali
Ex-Moderator
Ex-Moderator
Beiträge: 7040
Registriert: 04.09.2008 - 13:50
Geschlecht: keine angabe
Wohnort: Dahinten

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon bali » 05.02.2012 - 14:22

Ich bin der Meinung, dass es sehr schwierig wird, weil wir ein Analogverbot im Grundgesetz haben, deswegen kann nicht einfach
willkürlich alles veboten werden.

Tricks wird es sicherlich geben. Ich verteufle die RCs nicht, bei Pflanzen die seit tausenden Jahren genutzt werden gibt es meiner Meinung nach jedenfalls weniger Gründe für Verbote, weil man die Folgen in etwa abschätzen kann und es regulieren kann. Bei RCs bin ich etwas skeptisch. Der Konsument sollte keinesfalls bestraft werden. Jedenfalls wenn es im Land verkauft wird als RM, finde ich das äußerst fragwürdig, dass die Polizei nichts machen kann.

Einige Kräuter und deren Extrakte und Wirkstoffe sollte es legal geben.
Bei RCs bin ich skeptisch, wenn es darüber keinerlei Studien gibt,
durch ein gewisses Monitoring sollte man Daten erheben.

Die Regierung sollte nicht festlegen dürfen was ein Genussmittel ist und was nicht. Wenn Menschen etwas konsumieren, was es schon seit mehr als 200 Jahren in einem Kulturkreis gibt, dann sollte die Regierung es nicht pauschal verbieten können. Genießen tun die Bürger und nicht der Staat. Es gab mal eine Zeit wo Leute für Kaffee umgebracht worden sind,
deswegen sollte die Regierungen in diesen Belangen möglichst aus den Leben der Menschen verschwinden, solange diese keinen Schaden bei Dritten oder erheblichen Schaden bei Krankenkassen anrichten.

Das war mein Senf dazu.

Benutzeravatar
Backdraft
Inventar
Inventar
Beiträge: 2942
Registriert: 04.11.2010 - 10:28
Geschlecht: männlich

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon Backdraft » 05.02.2012 - 20:50

fenris hat geschrieben:Ich bin der Meinung, dass es sehr schwierig wird, weil wir ein Analogverbot im Grundgesetz haben, deswegen kann nicht einfach
willkürlich alles veboten werden.

Tricks wird es sicherlich geben. Ich verteufle die RCs nicht, bei Pflanzen die seit tausenden Jahren genutzt werden gibt es meiner Meinung nach jedenfalls weniger Gründe für Verbote, weil man die Folgen in etwa abschätzen kann und es regulieren kann. Bei RCs bin ich etwas skeptisch. Der Konsument sollte keinesfalls bestraft werden. Jedenfalls wenn es im Land verkauft wird als RM, finde ich das äußerst fragwürdig, dass die Polizei nichts machen kann.

Einige Kräuter und deren Extrakte und Wirkstoffe sollte es legal geben.
Bei RCs bin ich skeptisch, wenn es darüber keinerlei Studien gibt,
durch ein gewisses Monitoring sollte man Daten erheben.

Die Regierung sollte nicht festlegen dürfen was ein Genussmittel ist und was nicht. Wenn Menschen etwas konsumieren, was es schon seit mehr als 200 Jahren in einem Kulturkreis gibt, dann sollte die Regierung es nicht pauschal verbieten können. Genießen tun die Bürger und nicht der Staat. Es gab mal eine Zeit wo Leute für Kaffee umgebracht worden sind,
deswegen sollte die Regierungen in diesen Belangen möglichst aus den Leben der Menschen verschwinden, solange diese keinen Schaden bei Dritten oder erheblichen Schaden bei Krankenkassen anrichten.

Das war mein Senf dazu.

Du hast vollkommen recht!

Benutzeravatar
ESoma
Newbie
Newbie
Beiträge: 74
Registriert: 01.04.2009 - 10:29
Geschlecht: keine angabe

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon ESoma » 20.04.2012 - 14:30

Hier das Gutachten zur Möglichkeit eines Substanzklassen Verbotes in Deutschland:
http://www.drogenbeauftragte.de/fileadmin/dateien-dba/DrogenundSucht/Illegale_Drogen/Heroin_andere/Downloads/Endfassung_Gutachten_zur_Machbarkeit_der_Einfuehrung_einer_generischen_Klausel_im_BtMG.pdf

Ich habe es erst überflogen, aber ich denke es wird auf jeden Fall eine Gesetzesänderung kommen.

EDIT: Link gefixt
Zuletzt geändert von ESoma am 20.04.2012 - 15:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Thanatari
Moderatorin
Moderatorin
Beiträge: 10420
Registriert: 02.05.2011 - 22:27
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon Thanatari » 20.04.2012 - 14:53

der link geht nicht so ganz,man landet auf der hauptseite,konnte über RCs auf die schnelle nix finden.. :keineahnung:

Benutzeravatar
Backdraft
Inventar
Inventar
Beiträge: 2942
Registriert: 04.11.2010 - 10:28
Geschlecht: männlich

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon Backdraft » 21.04.2012 - 08:09

Das dauert einfach schon alles viel zu lange ohne irgendwelche einzelnen Verbote. Irgendwas sind die sicherlich am austüfteln!

Benutzeravatar
bifidus
Fortgeschrittener Insider
Fortgeschrittener Insider
Beiträge: 588
Registriert: 10.10.2009 - 13:47
Geschlecht: keine angabe

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon bifidus » 21.04.2012 - 08:20

tja, dann muss man halt wieder Alkohol trinken. ;)

Benutzeravatar
KmK
Fortgeschrittener Insider
Fortgeschrittener Insider
Beiträge: 950
Registriert: 29.03.2011 - 02:33
Geschlecht: männlich
Wohnort: |ULM|

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon KmK » 21.04.2012 - 15:51

Vll gibts dann ja auch so ne Art "Preban-Schlussverkauf" bei denen dann das Zeugs Spottbillig wird und man kann sich schon mal n Jahresvorrat oder mehr zulegen ;-)

Benutzeravatar
poiZEN
Legende
Legende
Beiträge: 10423
Registriert: 22.07.2008 - 12:14
Geschlecht: männlich
Wohnort: Planet der Affen

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon poiZEN » 21.04.2012 - 22:03

na und?
zum kaufen ist doch niemand zu blöd.
dann wird eben mal wieder was illegal.
sry, aber wen interessieren denn schon die dämlichen Gesetze wenn man Drogen konsumieren will? Dann wird eben das und das mal wieder schwerer zu beschaffen sein oder aus dem focus verschwinden, dafür kommen neue Stoffe.
Der Kopf einer Hydra, für jeden den die Affen abhauen, wachsen 7 neue ...

nur schade das dadurch so viele Steuergelder verprasst werden.

Benutzeravatar
sancto
Veteran
Veteran
Beiträge: 7953
Registriert: 18.04.2010 - 16:13
Geschlecht: männlich
Wohnort: gerLand

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon sancto » 21.04.2012 - 22:54

wäre aber um sowas wie z.b. mxe wirklich ärgerlich. zumal ich mir net vorstellen kann, dass man das dann schwarz gross bekäme weils einfach net massentauglich genug ist

Benutzeravatar
onkel
Legende
Legende
Beiträge: 9582
Registriert: 02.08.2011 - 20:56
Geschlecht: männlich
Wohnort: fucki'n dissoversum !

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon onkel » 21.04.2012 - 23:01

Sanctophobia hat geschrieben:wäre aber um sowas wie z.b. mxe wirklich ärgerlich. zumal ich mir net vorstellen kann, dass man das dann schwarz gross bekäme weils einfach net massentauglich genug ist


dANN bestell ick mir vorher noch nen Kilo von :teufel:

Benutzeravatar
sancto
Veteran
Veteran
Beiträge: 7953
Registriert: 18.04.2010 - 16:13
Geschlecht: männlich
Wohnort: gerLand

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon sancto » 21.04.2012 - 23:28

sofern ich wieder n job hab wenns soweit is - ich auch ^^

Zeiteinheit

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon Zeiteinheit » 21.04.2012 - 23:42

poiZEN hat geschrieben:na und?
zum kaufen ist doch niemand zu blöd.
dann wird eben mal wieder was illegal.
sry, aber wen interessieren denn schon die dämlichen Gesetze wenn man Drogen konsumieren will? Dann wird eben das und das mal wieder schwerer zu beschaffen sein oder aus dem focus verschwinden, dafür kommen neue Stoffe.
Der Kopf einer Hydra, für jeden den die Affen abhauen, wachsen 7 neue ...

nur schade das dadurch so viele Steuergelder verprasst werden.


WORD!

Benutzeravatar
onkel
Legende
Legende
Beiträge: 9582
Registriert: 02.08.2011 - 20:56
Geschlecht: männlich
Wohnort: fucki'n dissoversum !

Re: Substanzklassen Verbot auch für Deutschland?

Beitragvon onkel » 21.04.2012 - 23:59

Sanctophobia hat geschrieben:sofern ich wieder n job hab wenns soweit is - ich auch ^^


:prost: :D


Zurück zu „Recht & Gesetz“